Die besten Thriller-Serien

Josh Dallas als Ben Stone und Melissa Roxburgh als Michaela Stone in der Netflix-Serie "Manifest".
Josh Dallas als Ben Stone und Melissa Roxburgh als Michaela Stone in der Netflix-Serie "Manifest".   Fotoquelle: Cr. Peter Kramer/Netflix © 2022

Wer Lust auf fesselnde Unterhaltung und puren Nervenkitzel hat, kann Thriller-Serien bei Streaming-Anbietern wie Netflix oder Amazon streamen. Hier finden Sie einen Überblick.

... mehr anzeigen

Das Thriller-Genre lebt von einem gelungenen Spiel von sich abwechselnder Anspannung und Entspannung. Der Zuschauer soll den namensgebenden "thrill" deutlich spüren. Der Spannungsbogen spielt dabei eine wichtige Rolle. Thriller-Serien bestehen aus mehreren Folgen, die die Nutzer von Amazon, Netflix und Co. nacheinander streamen. Damit die Zuschauer dranbleiben und Gefallen an der Handlung finden, muss der Regisseur die Spannung innerhalb der Thriller-Serie aufrechterhalten. Möglich ist dies beispielsweise mit einem guten Cliffhanger am Ende einer Folge. Nach dem Streamen soll der Zuschauer sich fragen, wie es weitergeht und welche Wendung mit dem Ende der Folge angedeutet werden könnte. Viele Staffeln von Thriller-Serien enden auch mit Cliffhangern, um Lust auf weitere Staffeln zu machen.

Was macht eine gute Thriller-Serie aus? Eine gute Thriller-Serie hält konstant die Spannung und stellt den Zuschauer immer wieder vor neue Fragen. Ein gutes Mittel, um eine Staffel nicht langweilig werden zu lassen, ist der sogenannte Red Herring. Das Publikum wird auf eine falsche Fährte gelockt, in dem es zum Beispiel der falschen Person vertraut. Eine gute Thriller-Serie vereint Drama und Unterhaltung.

Welche Sub-Genres gibt es bei Thriller-Serien? Das Genre Thriller lässt sich nicht so leicht fassen, da es oft verschiedene Drama-Elemente und Stilrichtungen vereint. Es gibt zum Beispiel Zuschauer, die die erfolgreiche Netflix-Serie "Stranger Things" als Thriller-Serie bezeichnen würden, da die Handlung sich um ein mysteriöses Verschwinden sowie dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit dreht. Es kommen aber auffallend viele Mystery- und Science-Fiction-Elemente hinzu, womit "Stranger Things" dem Genre des Mystery-Thrillers nahekommt. Polit-Thriller drehen sich um politische Verschwörungen und dubiose Machenschaften. Ein Beispiel für dieses Genre ist die Netflix-Serie "House of Cards". Der Ableger des Kinohits "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" auf Amazon gehört hingegen eher zu den Psycho-Thrillern, da die Protagonistin sich verfolgt fühlt und eher psychischer als physischer Gewalt ausgesetzt ist. 

Zu den erfolgreichen Thriller-Serien zählt der Amazon-Serien-Hit "Hannibal", der sich in drei Staffeln dem Kannibalen Hannibal Lecter widmet und dabei Psycho-Thriller-, Drama-, Krimi- und Horrorfilm-Elemente geschickt verbindet. Thriller-Fans streamen auch gerne die Netflix-Serie "You – Du wirst mich lieben", die von einem mörderischen Buchhändler namens Joe handelt, der im Laufe der Staffeln dem Zuschauer der Serie immer sympathischer wird. Trotz seiner Mordlust. Wer es lieber übernatürlich mag, schaut sich die Netflix-Serie "Stranger Things" an, die in einer fiktiven amerikanischen Kleinstadt spielt und von Experimenten der Regierung an Kindern handelt.

... weniger anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren