Sportschau

  • Gegen den SV Rödinghausen zählt nur ein Sieg: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac steht bereits unter Druck. Vergrößern
    Gegen den SV Rödinghausen zählt nur ein Sieg: Der neue Bayern-Trainer Niko Kovac steht bereits unter Druck.
    Fotoquelle: Getty Images
  • Pikant: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann spielt mit seiner TSG bei RB Leipzig. Zum Ost-Klub wird er in der kommenden Saison wechseln. Vergrößern
    Pikant: Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann spielt mit seiner TSG bei RB Leipzig. Zum Ost-Klub wird er in der kommenden Saison wechseln.
    Fotoquelle: Getty Images
  • Im DFB-Pokal doppelt im Einsatz: ARD-Experte Thomas Hitzlsperger. Vergrößern
    Im DFB-Pokal doppelt im Einsatz: ARD-Experte Thomas Hitzlsperger.
    Fotoquelle: BR / Natasha Heuse
  • Tom Bartels kommentiert das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Rödinghausen und dem FC Bayern München im DFB-Pokal. Vergrößern
    Tom Bartels kommentiert das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Rödinghausen und dem FC Bayern München im DFB-Pokal.
    Fotoquelle: SWR
Sport, Fußball
Fragwürdige Ansetzung
Von Andreas Schöttl

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Di., 30.10.
20:15 - 23:45
DFB-Pokal - SV Rödinghausen - FC Bayern München


Der SV Rödinghausen, krasser Außenseiter aus Ostwestfalen, empfängt in der zweiten Runde des DFB-Pokals den großen FC Bayern München. Im Ersten ist das Spiel live zu sehen. Gespielt wird an der Bremer Brücke in Osnabrück.

"Der Witz des Jahres", "Bankrotterklärung der Sportschau", "Die langweiligste und sportlich unwichtigste Partie der ganzen Runde" und freilich ein "Bayern, Bayern, immer nur die Bayern": In den sozialen Netzwerken reagierten viele Fußball-Fans stinksauer, nachdem die ARD bekannt gegeben hatte, sie werde ausgerechnet das Spiel des westfälischen Regionalligisten SV Rödinghausen gegen den Rekordpokalsieger FC Bayern München in der zweiten Runde des DFB-Pokals live übertragen. Dieses Unverständnis über die Ansetzung wurde so groß, dass Axel Balkausky sich bemüßigt sah, eine Erklärung abzugeben. Der ARD-Sportkoordinator ließ wissen, dass das Duell "Klein gegen Groß" doch den "besonderen Reiz des DFB-Pokals" ausmache. Neu ist diese Erkenntnis jedoch nun wirklich nicht. Und sie wird gerade im nördlichen Teil des Fußball-Landes wohl eher mit Unverständnis aufgenommen. Zeitgleich zur Partie der Bayern beim Regionalligisten spielen mit Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg zwei Bundesligisten gegeneinander – in einem oftmals sehr hitzigen Niedersachsen-Derby.

Und auch die zweite Live-Begegnung im DFB-Pokal, die am Mittwoch, 31. Oktober, 20.15 Uhr, ebenfalls im Rahmen der "Sportschau" zu sehen ist, sorgte zunächst für wenig Gegenliebe. Das Duell RB Leipzig gegen TSG 1899 Hoffenheim wird von Kritikern auch als "El Plastico" bezeichnet. Hintergrund für diesen unfeinen Titel ist, dass sowohl Leipzig als auch Hoffenheim von vielen mehr als Projekte großer Konzerne gesehen werden, weil sie eben nicht aus einer zumindest beim Fußball viel gerühmten Tradition entstanden sind.

Aus sportlicher Sicht ist das direkte Duell eines Europa-League- gegen einen Champions-League-Teilnehmer sicherlich reizvoll. Das wäre wohl aber auch Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen gewesen – eine Partie zudem mit Derby-Charakter. Oder sogar der Gipfel der Traditionsmannschaften: 1. FC Köln gegen Schalke 04 – ein Fußballfest, zumindest den Namen nach. Diesen Klassiker wollte die ARD fast sogar ins Programm heben. Balkausky fiel in seiner Erklärung letztendlich aber noch ein, das "erst in der letzten Saison eine Pokalbegegnung zwischen Schalke und Köln live im Ersten", übertragen wurde.

Trotz des Ärgers um Auswahl, die Live-Spiele stehen fest. Die Übertragungen beginnen jeweils um 20.15 Uhr. Wie viele Zuschauer sie verfolgen werden, bleibt abzuwarten. Von der Bremer Brücke in Osnabrück, wo Rödinghausen gegen die Bayern spielt, meldet sich am Dienstag Alexander Bommes als Moderator. Ihm zur Seite steht Thomas Hitzlsperger als Experte. Der Reporter ist Tom Bartels. Die Partie am Mittwoch zwischen Leipzig und Hoffenheim wird kommentiert von Gerd Gottlob. Der Moderator ist Gerhard Delling, und Hitzlsperger ist als Experte erneut im Einsatz.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Sportschau" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sport1 Volkswagen Pokalfieber

Volkswagen Pokalfieber

Sport | 29.10.2018 | 19:00 - 19:25 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 Fußball Live - Regionalliga Vorberichte

Fußball Live - Regionalliga Vorberichte

Sport | 29.10.2018 | 19:55 - 20:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr

Die Figuren von Playmobil werden nun auch auf der Kinoleinwand lebendig.

Aus dem Kinderzimmer auf die Kinoleinwand: Die Figuren des Playmobil-Universums bekommen ihren eigen…  Mehr

Inzwischen ein Fan der UEFA Nations League: Bundestrainer Joachim Löw lobte den Wettkampfcharakter auf hohem Niveau.

Nach dem 0:3 gegen die Niederlande wird die Aufgabe für die deutsche Nationalmannschaft nicht einfac…  Mehr

Sie stehen auf der Abschussliste: Der illegale Handel mit Nashorn-Hörnern könne eine der ältesten Spezies der Welt ausrotten.

Alle acht Stunden wird in Afrika ein Nashorn getötet. Nur wegen seines Horns. Die spannende Dokument…  Mehr