Wer ist das Volk?

  • "Wer ist das Volk?": Die Doku zeigt, wie gespalten Cottbus nach der Zuwanderung von Geflüchteten ist. Vergrößern
    "Wer ist das Volk?": Die Doku zeigt, wie gespalten Cottbus nach der Zuwanderung von Geflüchteten ist.
    Fotoquelle: rbb
  • So gehen die Deutschen: In Cottbus protestieren die Autochtonen gegen Willkommenskultur. Vergrößern
    So gehen die Deutschen: In Cottbus protestieren die Autochtonen gegen Willkommenskultur.
    Fotoquelle: Carsten Koall/Getty Images
  • Beschreibung: Bei den "Zukunft Heimat"-Demonstrationen in Cottbus gingen regelmäßig Tausende gegen Flüchtlinge auf die Straße. Vergrößern
    Beschreibung: Bei den "Zukunft Heimat"-Demonstrationen in Cottbus gingen regelmäßig Tausende gegen Flüchtlinge auf die Straße.
    Fotoquelle: Carsten Koall/Getty Images
  • Zugewanderte Flüchtlinge werden angefeindet - aber auch unterstützt. Vergrößern
    Zugewanderte Flüchtlinge werden angefeindet - aber auch unterstützt.
    Fotoquelle: Carsten Koall/Getty Images
  • Die andere Seite von Cottbus: Bürger setzen sich für die Integration von Migranten ein. Vergrößern
    Die andere Seite von Cottbus: Bürger setzen sich für die Integration von Migranten ein.
    Fotoquelle: Carsten Koall/Getty Images
Report, Gesellschaft und Politik
Rassisten, Rechte, Refugees: Von der Spaltung einer Gesellschaft
Von Maximilian Haase

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Mo., 13.08.
21:45 - 22:15
Cottbus in Aufruhr


Flüchtlinge gegen Rechte, Integration gegen Rassismus: Cottbus ist eine zutiefst gespaltene Stadt. An ihrem Beispiel fragt die Doku aus der "Exclusiv im Ersten"-Reihe: "Wer ist das Volk?"

Wenn man so will, könnte man Cottbus als eine Art Labor deutscher Befindlichkeiten nach der so genannten Flüchtlingskrise betrachten: Als mittelgroße Stadt im Osten von Arbeitslosigkeit, Abwanderung und Skepsis gegenüber Zuwanderern geprägt, zogen plötzlich Hunderte Flüchtlinge in den zuvor kaum von Migranten bewohnten brandenburgischen Ort. Was folgte, beherrschte die Medien: Aufmärsche von Fußball-Fans in Ku-Klux-Klan-Roben, unbehelligte Demos von Rechten und Nationalisten, regelmäßige Hetze gegen geflüchtete Syrer, die ihrerseits gewalttätig werden. Die RBB-Doku aus der Reihe "Exclusiv im Ersten" blickt hinter die Kulissen einer zutiefst gespaltenen Stadt zwischen Integration, Rassismus und Angst. Im Gespräch mit Geflüchteten, Familien, Polizei und Lokalmedien fragt der Film: "Wer ist das Volk?"


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Montags mit PEGIDA in Dresden: René ist einer der drei Protagonisten, die Filmemacherin Sabine Michel begleitet hat.

Montags in Dresden

Report | 21.10.2018 | 22:20 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Rückkehr der Grenzen: Während 2015 Zehntausende Menschen vor Krieg und Gewalt flüchten, wollen die meisten europäischen Länder ihre Einreise mit allen Mitteln verhindern.

Die Rückkehr der Grenzen

Report | 23.10.2018 | 21:10 - 22:05 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
HR Yusuf und Ummahan Kangül Leben mit beiden Töchtern in Duisburg-Marxloh.

Der Deutschtürken-Report

Report | 01.11.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr