ZDFzeit

  • Militärparaden sind ein wichtiger Bestandteil der Macht-Inszenierung von Kreml-Chef Wladimir Putin (zweiter von links). Vergrößern
    Militärparaden sind ein wichtiger Bestandteil der Macht-Inszenierung von Kreml-Chef Wladimir Putin (zweiter von links).
    Fotoquelle: ZDF / Alexei Druzhinin
  • Vladimir Putin (hier bei der Eröffnungszeremonie) zeigte bei der Fußball WM Präsenz. Vergrößern
    Vladimir Putin (hier bei der Eröffnungszeremonie) zeigte bei der Fußball WM Präsenz.
    Fotoquelle: Pool/Getty Images
  • Man schätzt sich: Vladimir Putin und Gerhard Schröder trafen sich bei der Fußball WM. Vergrößern
    Man schätzt sich: Vladimir Putin und Gerhard Schröder trafen sich bei der Fußball WM.
    Fotoquelle: Pool/Getty Images
  • Machtspiele im Kreml: Wladimir Putin zeigt auf der Welt-Bühne auch wieder militärische Stärke. Vergrößern
    Machtspiele im Kreml: Wladimir Putin zeigt auf der Welt-Bühne auch wieder militärische Stärke.
    Fotoquelle: ZDF / Graphische Gestaltung: Jan Schulz
Report, Dokumentation
Putins Weltmachtphantasien
Von Rupert Sommer

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDF
Di., 31.07.
20:15 - 21:00
Supermächte - Russlands Rückkehr?


Wladimir Putin empfindet den Zerfall des ehemaligen Sowjet-Reichs als eine historische Schmach. Im letzten Teil der "Supermächte"-Reihe geht es um das Bestreben Russlands, wieder führende Weltmacht zu werden.

Das Riesenreich Russland, das von Europa bis zum Pazifik reicht, ist nicht nur das größte Land der Welt, sondern auch eine Nation mit einem besonders empfindlichem Gespür dafür, wie sie auf der Welt-Bühne wahrgenommen werden möchte. Als Wladimir Putin einst in einem Interview den Zerfall der ehemaligen UdSSR als die "größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts" bezeichnete, wurde schnell deutlich, dass der Kreml-Herrscher nach Weltgeltung und einer Art Wiedergutmachung für die Schmach des "verlorenen" Kalten Kriegs strebt. In der letzten Ausgabe der ZDF-Doku-Reihe "ZDFzeit: Supermächte – Russlands Rückkehr?" analysieren Stefan Brauburger und Christian Frey die Stimmungslage im WM-Gastgeberland und den ehrgeizigen Wunsch, nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch zur führenden Macht zu werden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Schloss und Park Pillnitz

Schloss und Park Pillnitz

Report | 31.07.2018 | 20:45 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Lyssenkos erste Entdeckung war die sogenannte Jarowisation. Doch obwohl sich seine angeblich bahnbrechenden Forschungsergebnisse als Fälschungen erwiesen, hielt sich der Wissenschaftler bis zu seinem Tod an der Spitze der sowjetischen Agrarforschung.

Wawilow, Lyssenko und Stalin - Oder: Wie ernähren wir das Volk?

Report | 31.07.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr