Zehn Jahre sind vergangen, seit Andrea Bomben für die IRA baute. Nachdem bei der Explosion einer ihrer Sprengladungen vier Kinder ums Leben kamen, wollte sie nichts mehr mit diesem Job zu tun haben. Sie stieg aus und begann ein neues Leben in Dublin. Doch eines Abends wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Ihre Tochter Katie wird entführt…

Regisseur Graham Theakston erzählt in seinem hintergründigen Thriller eine spannende Geschichte um eine ungewöhnliche Frau. Hier ist nichts, wie es zunächst scheint. Graham Theakston besetzte in der Hauptrolle einmal mehr Dervla Kirwan, mit der er schon in seinem Psychothriller "Dunkle Kammern - Dark Room" (1998) zusammengearbeitet hatte. Kirwan, die 1971 im irischen Dublin geboren wurde, kennen deutsche Zuschauer besonders aus John Roberts' Kinderfilm "Krieg der Knöpfe" (1994).