Wie ein Schlag trifft es Philipp, als er Matthias begegnet. Jetzt weiß er, dass er ein Leben lang auf ihn gewartet hat. Aber da ist Tanja, die ihn liebt. Nicht nur Philipps Leben gerät in eine Krise ...

Regisseur Heiner Carow ("Die Legende von Paul und Paula") drehte dieses engagierte Beziehungsdrama über das in der damaligen DDR lange unterdrückte Thema Homosexualität noch vor der Wende. Der Film kam erst nach der Wende in die Kinos und wurde von Kritik wie Publikum begeistert gefeiert. Hauptdarsteller Matthias Freihof wurde dafür mit dem Darstellerpreis des letzten Nationalen Filmfestivals der DDR 1990 ausgezeichnet, der Film selbst mit dem Silbernen Bär der Berlinale 1990.

Foto: RBB/Progress Film-Verleih/Wolfgang Fritsche