Die Crew eines amerikanischen U-Bootes wird in Alarmbereitschaft versetzt, als ein russischer Nationalist einen Atomraketenstützpunkt der ehemaligen Sowjet-Armee besetzt und damit die Welt an den Rand eines Dritten Weltkrieges bringt. Schließlich erhält das U-Boot den Befehl, seine Raketen zu zünden. Während der Abschußvorbereitungen trifft eine weitere Order ein, die widersprüchlich scheint und nicht vollständig entziffert werden kann. Der Kapitän beschließt dennoch zu feuern. Doch der Erste Offizier, ohne den der Mechanismus nicht ausgelöst werden kann, denkt anders und zettelt eine Meuterei an ...

Ein U-Boot-Spektakel, das seinen Reiz vornehmlich durch das brillante Spiel der beiden Hauptdarsteller bezieht. Gene Hackman und Denzel Washington, Befehlshaber und Erster Offizier, sind die Rivalen in Tony Scotts ("Top Gun") brisantem Action-Thriller über Pflicht, Verantwortung und die fatale Eigendynamik militärisch-technischer Systeme. Leider fällt eine Fülle von "Ost-West"-Klischees aus dem "Kalten Krieg" ärgerlich auf. Der nervenzerreißende Machtkampf um den Einsatz von Nuklearwaffen in bedrückender Enge unter Wasser kommt trotzdem rüber.

Foto: Buena Vista