Ex-Gangster Jimmy soll seinem früheren Boss eine letzte Gefälligkeit erweisen: Da hat sich doch glatt ein Typ erdreistet, dem Sohn des Mafia-Chefs die Geliebte auszuspannen. Jimmy soll den Knaben nun einschüchtern, damit die Frau wieder zu ihrem leicht debilen Ex-Freund zurückkommt. Doch Jimmy verpfuscht den Auftrag und hat nun selbst einen Auftragskiller am Hals...

Dies ist ein weiterer moderner Gangsterfilm im Gefolge von "Pulp Fiction". Das heißt: Hier nimmt man sich nicht mehr so ganz ernst, es gibt witzige Dialoge und schräge, schön bescheuerte Charaktere. Fleders Film ist zwar kein Geniestreich wie Tarantinos Bahnbrecher (vor allem das schwache Ende trübt den Spaß ein wenig), doch gute Unterhaltung ist er allemal. Dafür sorgt schon die exzellente Besetzung.