Die Bilanz der nächtlichen Party einer jugendlichen Clique um Björn, Ellen, Anna und Erik ist erschreckend: Ein Ferienhaus wurde von ihnen verwüstet, Anna beschuldigt Björn der Vergewaltigung, und inmitten der Zerstörung finden Robert Anders und sein Team die Leiche des Hausbesitzers und Psychologen Dag Svensson. Es stellt sich heraus, dass Svensson eine Affäre mit der Mutter von Ellen hatte. Das Mädchen gerät unter Verdacht, als Anders herausfindet, dass Ellen den Liebhaber ihrer Mutter gehasst hat und die Verwüstung seines Hauses ihre Idee gewesen ist. Doch auch Erik hat ein Motiv ...

Seit 2006 löst Walter Sittler nun schon als Kommissar Anders im kleinen Visby auf der schönen schwedischen Insel Gotland die ungewöhnlichsten Mordfälle. Wie die sechs bisher gedrehten Filme beruht auch diese spannende Folge von Regisseur Thomas Roth ("Kreuzfeuer", "Falco") auf der erfolgreichen Vorlage der jungen schwedischen Autorin Mari Jungstedt. Drehbuchautor Clemens Murath lieferte 2009 auch schon das Script für den Anders-Fall "Der Kommissar und das Meer - Der sterbende Dandy".

Foto: ZDF/Boris Laewen