Lange Zeit zwang sich Halfried Seelig dazu, nicht von ihrer besonderen Heilbegabung Gebrauch zu machen. Als sie eines Tages doch einem kranken Mann hilft, verbreitet sich rasch die Nachricht zum Verdruss ihrer Tochter Marion, die die Landpraxis ihres Vaters übernommen hat ...

Dieses Drama von Holger Barthel ("Ich gehöre dir", "Erbin mit Herz") um unausgesprochene Familienkonflikte stellt das von Wissenschaft und Schulmedizin oft als esotherisch abgetane "Wunderheilen" als zwar ungewöhnlich, aber dennoch selbstverständlich dar. In der Rolle der Heilerin überzeugt die bayerische Schauspielerin, Regisseurin und Intendantin ("Münchner Volkstheater") Ruth Drexel, die dem TV-Zuschauer besonders als Mutter des "Bullen von Tölz" alias Ottfried Fischer in der gleichnamigen Krimiserie bekannt ist.

Foto: BR