Durch das Nierenversagen ihres Sohnes Daniel kommt Hannes großes Geheimnis ans Tageslicht: Ihre beiden Kinder stammen nicht von ihrem Ehemann Kaare. Während dieser sich tief verletzt von ihr zurückzieht, muss Hanne schnellstmöglich den leiblichen Vater finden. Er könnte Daniel durch eine Organspende retten, weil alle anderen Familienmitglieder nicht in Frage kommen. Der Meteorologe Leif Sörensen lebt jedoch auf einer abgelegenen Insel, die Hanne nur gemeinsam mit ihrem Mann Kaare erreichen kann ...

Schon mit seinen Regiearbeiten "Der Freund von früher" und "Der Mann an ihrer Seite" zeigte Fernseh-Routinier Matthias Tiefenbacher ("Was glücklich macht") sein Gespür für dramatische Stoffe. Hier drehte er vor der wunderbaren Naturkulisse norwegischer Fjorde nach dem Drehbuch von Maria Solrun und Jörg Tensing ("Elefantenherz", "Scharf wie Chili") ein Familiendrama, das auch dank der guten Darsteller überzeugt.

Foto: ARD/Degeto/Hardy Spitz