In Venedig wird ein einflussreicher Rechtsanwalt ermordet. Kommissar Brunetti erhält von einem Kollegen aus Padua einen Tipp und verfolgt eine Spur ins Prostituierten-Milieu, doch ihm wird überraschend der Fall entzogen. Als Brunettis Tochter ein Videoband zugespielt bekommt, findet der Kommissar heraus, dass die Kanzlei des Ermordeten Gewalt-Pornos verbreitete, für deren Herstellung Frauen vor der Kamera ermordet werden. Die Kunden dieser Filme sind in den höchsten Regierungskreisen zu finden ...

Der erste Auftritt des erfolgreichen Kino-Darstellers Joachim Król ("Der bewegte Mann", "Gloomy Sunday") als Kommissar Brunetti. Regisseur Christian von Castelberg verfilmte hier den äußerst erfolgreichen, gleichnamigen Bestseller der Amerikanerin Donna Leon, die bereits seit Jahren in Venedig lebt. Hervorragend die Kameraarbeit von Reinhard Schatzmann, der die Stimmung der Lagunenstadt in eindrucksvollen Bildern einfängt. Prominent auch die Besetzung bis in die Nebenrollen: Barbara Auer als Brunettis Frau Paola, Michael Degen als Brunettis Chef Patta, Heinz Hoenig als Paduaer Polizist Della Corte und Gudrun Landgrebe als trauernde Witwe.