Annett Renneberg

Annett Renneberg als schöne Elettra in "Donna Leon 
- Vendetta"  Vergrößern
Annett Renneberg als schöne Elettra in "Donna Leon - Vendetta" 
Fotoquelle: ARD
Annett Renneberg
Geboren: 16.03.1978 in Berlin, Deutschland

Als Annett Renneberg mit 13 Jahren ihren jüngeren Bruder von einem Casting abholen wollte, verlief sie sich auf dem Studiogelände und geriet selber in ein Casting. Das war der Startschuss zu ihrer TV-Karriere, denn ehe sie sich versah, hatte sie eine erste, kleine Rolle in der "Tatort"-Episode "Die Brut der schönen Seele" (1991). 1994 sah man sie in "Freunde fürs Leben", zwei Jahre später überzeugte sie in "Maja" (Regie: Volker Maria Arend) als drogenabhängige Prostituierte. Für diese schauspielerische Leistung erhielt sie 1997 eine Nominierung für den TeleStar.

Weitere Aufmerksamkeit erregte Renneberg schließlich mit ihrer Rolle als Diana an der Seite von Jürgen Tarrach und Oliver Korittke in Ralf Huettners erfolgreichen Krmininalfilm "Die Musterknaben" (1996). Eine Nebenrolle an der Seite von Ulrich Tukur hatte Renneberg 1997 in dem TV-Psychothriller mit dem reißerischen Titel "Blutige Scheidung - Mein Mann läuft Amok". Auch in "Das Böse" (1998) war Tukur wieder Rennebergs Partner, hier verkörperte die grazile Schönheit ein missbrauchtes Mädchen, das zur Mörderin wird.

1998 konzentrierte sich Annett Renneberg auch aufs Theaterspiel. Unter der Regie von Peter Zadek trat sie 1998 in "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagony" bei den Salzburger Festspielen auf. Die Zusammenarbeit mit Zadek setzte sie 1999 im "Hamlet" im Rahmen der Wiener Festwochen fort. Nicht überzeugen konnte hingegen Jan Peters belangloser Horrorfilm "Over The Rainbow" mit Annett Renneberg in einer der weiblichen Hauptrollen. Da war ihr Auftritt in dem TV-Movie "Models" unter der Regie von Marc von Seydlitz, der auf dem Filmfest München 2000 präsentiert wurde, schon Klassen besser. Sehenswert sind auch ihre Auftritte als Sekretärin von Joachim Króls Vorgesetzten alias Michael Degen in den beiden Donna-Leon-Verfilmungen "Donna Leon - Vendetta" und "Donna Leon - Venezianische Scharade" (beide 2000). Der sonst eher schüchtere Kommissar Brunetti alias Król taut beim Anblick der attraktiven Elettra immer wieder auf, ein Flirt folgt auf den nächsten. Das trifft auch für Uwe Kockisch zu, der nach vier Filmen die Rolle von Król übernahm. 2009 sah man sie erstmals als Kriminaloberkommissarin Catharina Brandt in der Krimiserie "Kommissar Stolberg".

Weitere "Donna-Leon"-Filme mit Annett Renneberg: "Donna Leon - In Sachen Signora Brunetti", "Donna Leon - Nobiltà" (beide 2001), "Donna Leon - Feine Freunde", "Donna Leon - Venezianisches Finale" (beide 2003), "Donna Leon - Sanft entschlafen", "Donna Leon - Acqua Alta" (beide 2004), "Donna Leon - Beweise, dass es böse ist", "Donna Leon - Verschwiegene Kanäle" (beide 2005), "Donna Leon - Das Gesetz der Lagune", "Donna Leon - Endstation Venedig" (beide 2006), "Donna Leon - Blutige Steine", "Donna Leon - Die dunkle Stunde der Serenissima" (beide 2008), "Donna Leon - Wie durch ein dunkles Glas" (2009), "Donna Leon - Lasset die Kinder zu mir kommen" (2010), "Donna Leon - Das Mädchen seiner Träume" (2011).

Weitere Filme mit Annett Renneberg: "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben" (1997), "Francis" (1997), "Kommissar Rex" (Episode: Der Verlierer, 1998), "Gute Aussichten" (Episode: Ein Student aus Uppsala, 1999), "Balko" (Episode: Verkaufte Unschuld, 1999), "HeliCops - Einsatz über Berlin" (Episode: Verschwundene Kinder, 2000), "Engel sucht Flügel", "Kolle - Ein Leben für Liebe und Sex" (2001), "Die Wunde", "Devot" (beide 2002), "Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder", "Erbsen auf halb 6" und "Befreite Zone" (alle 2003), "Tatort - Rache-Engel", "Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen", "Reife Leistung!" (alle 2005), "Tatort - Unter Kontrolle" (2006), "Tatort - Feuerkämpfer", "Elementarteilchen" (beide 2006), "Die Wölfe - Zerbrochene Stadt" (2008), "Unter anderen Umständen - Tod im Kloster" (2010).


Zur Filmografie von Annett Renneberg
TV-Programm
ARD

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

UEFA Champions League

Sport | 20:25 - 23:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Catch Me If You Can

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
RTLplus

Einsatz in 4 Wänden - Spezial

Report | 21:00 - 21:50 Uhr
arte

TV-Tipps Der Gott des Gemetzels

Spielfilm | 20:15 - 21:30 Uhr
WDR

Könnes kämpft

Report | 21:00 - 21:45 Uhr
NDR

Unsere Geschichte

Report | 21:00 - 21:45 Uhr
MDR

Grenzen der Macht

Report | 20:45 - 21:15 Uhr
HR

Alles Wissen

Gesundheit | 21:00 - 21:45 Uhr
SWR

Hin und weg am Flughafen

Report | 21:00 - 21:45 Uhr
BR

Kontrovers

Report | 21:00 - 21:45 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

UEFA Champions League

Sport | 20:25 - 23:15 Uhr
VOX

Rizzoli & Isles

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Catch Me If You Can

Spielfilm | 20:15 - 23:05 Uhr
arte

TV-Tipps Der Gott des Gemetzels

Spielfilm | 20:15 - 21:30 Uhr
WDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Expeditionen ins Tierreich

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Exakt

Report | 20:15 - 20:45 Uhr
HR

MEX. das marktmagazin

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

jetzt red i

Talk | 20:15 - 21:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der Gott des Gemetzels

Spielfilm | 20:15 - 21:30 Uhr
BR

TV-Tipps Salvador

Spielfilm | 23:30 - 01:25 Uhr
One

TV-Tipps Ray's Reeperbahn Revue 2016

Unterhaltung | 22:00 - 23:15 Uhr

Aktueller Titel