Während eines Kita-Ausfluges im Wald verschwindet die kleine Marie Kerstner spurlos. Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff durchsuchen das Gelände und stoßen auf die Leiche von Oberstaatsanwalt Hardenbach, der sich mit einem Jagdgewehr erschossen hat. Derweil ist Maries Vater, Tierarzt Michael Kerstner, krank vor Sorge. Seine Frau Isabel hat sich nie um ihr Kind gekümmert, war eine Rabenmutter, die die kleine Familie vor Kurzem verlassen hat. Als Pia und Oliver der Witwe des Staatsanwaltes die Todesnachricht überbringen wollen und sie auf Gut Waldhof, einer exklusiven Reitanlage, in der die Taunus-Society regelmäßig verkehrt, finden, wird eine weitere Leiche entdeckt ...

Nach dem gelungenen wie erfolgreichen Auftaktfall "Schneewittchen muss sterben" (6,76 Millionen Zuschauer) ist dies der zweite Krimi um das unkonventionelle Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff alias Tim Bergmann und Felicitas Woll. Von Krimi-Routinier Thomas Roth ("Tatort - Der Teufel vom Berg", "Der Kommissar und das Meer - Tod kam am Nachmittag", "Spreewaldkrimi - Die Tränen der Fische") nach dem gleichnamigen Bestseller von Nele Neuhaus spannend in Szene gesetzt, überzeugen neben den gelungenen Figurenzeichnungen das trefflich eingefangene Lokalkolorit der dörflichen Taunus-Idylle, in der nichts so ist wie es vordergründig zu sein scheint. "Eine unbeliebte Frau" konnte die Einschaltquoten des ersten "Taunus"-Falles mit 7,09 Millionen Zuschauern sogar noch toppen.

Foto: ZDF/Johannes Krieg