Keine leichte Aufgabe für den FBI-Beamten Matt Benson: Als der Kronzeuge eines wichtigen US-Prozesses und seine Familie durch eine Autobombe getötet werden, hat er die schwierige Aufgabe vor sich, auf der italienischen Insel Panarea den Sohn des Opfers und einzigen Überlebenden zu verhören. Denn die ermittelnden Behörden sind überzeugt, dass das Kind im Besitz brisanter Informationen ist. Doch auch der erst elfjährige Junge weiß um die Gefahr, die allzu große Redseligkeit mit sich bringen kann. Um Benson und das Kind schließt sich ein Ring aus Feindseligkeit und Verrat, bis der Ausbruch des Vulkanes Ginostra eine Welle der Gewalt über alle Beteiligten hereinbrechen lässt ...

Vor der wunderbaren Naturkulisse der Liparischen Inseln drehte der französische Regisseur Manuel Pradal ("Kleine Engel, kleine Haie", "A Crime - Späte Rache") diesen Psychothriller, der zwar mit namhafter Besetzung auftrumpft, dem aber das Entscheidende fehlt: eine gute und spannende Geschichte, die dieses überlange Genrewerk (135 Minuten) erträglicher machen würde.

Foto: Sunfilm Entertainment