Designerin Charlotte ist durchaus kreativ, aber nicht was die Lebensplanung angeht. Da läuft es für sie eher langweilig und farblos. Ihr Leben erhält einen rosaroten Anstrich, als sie den Geschäftsmann Paolo Fabrelli kennenlernt. Für sie kein Unbekannter – glaubt sie. Ist er doch ein Eisverkäufer, der ihr einst einen Heiratsantrag machte. Doch sie liegt mit ihrer Vermutung knapp daneben. Paolo ist dessen Cousin und da er sich in Charlotte verliebt hat, löst er die Verwechslung nicht auf …

Regisseurin Ute Wieland ("Dich schickt der Himmel", "Eiskalte Freunde") inszenierte eine erfrischende Liebeskomödie um die üblichen Irrungen und Wirrungen nach einem Drehbuch von Martin Rauhaus. Der lieferte auch die Vorlagen zu Filmen wie "Jimmy the Kid", "Picknick im Schnee" und "Ein Yeti zum Verlieben". Besonders gut: Oliver Korittke als schüchterner Trottel, der vergebens versucht, bei der Designerin zu landen.