Es ist Hochsommer und Ferienzeit, als zwei siebenjährige Jungen spurlos verschwinden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, denn zwischen den Familien der beiden Kinder gibt es keinerlei Verbindung. Zur Unterstützung seines zunächst ratlosen Teams holt Detective Superintendent Iain Barclay seine geschätzte Kollegin und Ex-Geliebte Detective Sergeant Amy Foster ins Boot. Die durchsetzungsfähige, leicht unterkühlte Polizistin ist erfahren genug, um die unkoordinierte und leicht chaotische Sonderkommission auf Vordermann zu bringen und die Untersuchungen voranzutreiben. Unterdessen erhalten Polizei und Medien Bilder der vermissten, offenbar bewusstlosen Jungen, auf deren Körper "heilig" geschrieben steht. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei den Entführern um religiöse Fanatiker handel ...

Der britische Serien-Regisseur Colm McCarthy inszenierte 2009 diesen Pilotfilm. Hauptdarsteller Hugh Bonneville ("Ben Hur", "Lost in Austen - Wenn Jane Austen wüsste") ist offenbar durch den Erfolg der Serie "Downton Abbey" derart eingespannt, dass es bislang keine Fortsetzung der Krimi-Reihe gab. In die Rolle der Ermittlerin an Bonnevilles Seite schlüpfte die britische Charakterdarstellerin Janet McTeer, die hierzulande durch Filme wie "Sinn und Sinnlichkeit", "Blut, Schweiß und Tränen" und "Die Frau in Schwarz" bekannt sein dürfte.

Foto: ZDF/Damian Bromley