Die FBI-Agentin Diane Norwood lässt ihre eigene Hochzeit platzen, um den Geldwäscher Livingston festzunageln. Der Gangster will eine Allianz zwischen der russischen, chinesischen und italienischen Mafia schmieden. Diane bekommt Konkurrenz von Max Parish, einem Agenten einer rivalisierenden Regierungsorganisation. Auch er ist hinter Livingston und seinen Millionen her. Eher widerwillig arbeiten die beiden zusammen. Doch erst ein großer Showdown am Schluss zeigt, wer gewinnt...

Über die mitunter hanebüchenen Drehbuchschwächen und -übertreibungen in dieser ansonsten ausgewogenen Mischung aus Action und Komödie helfen die guten Darsteller und die actionreiche Inszenierung hinweg. Regisseur Sidney J. Furie hat nach hervorragenden Werken wie "Ipcress - streng geheim", "Südwest nach Sonora" (beide 1965) oder "Entity" (1981) leider auch Totalausfälle wie "Der stählerne Adler I und II" (1985 bzw 1988) oder "Monty immer hart am Ball" (1991) gedreht.

Foto: ARD/Degeto