Ralph führt ein eher klägliches Dasein, denn er lebt in dem Videospiel "Fix-It Felix jr.". Dort muss er immer alles kaputt machen, damit Felix mit seinem goldenen Hammer wieder alles reparieren kann. Hat der's geschafft, wird Ralph vom Dach in den Matsch geschmissen – und das jeden Tag. Doch Ralph will nicht mehr. Im Gegenteil: Er will endlich auch mal derjenige sein, dem ein Orden überreicht wird. So sucht er das Weite, um in einem anderen Spiel Held sein zu können. Als er im Spiel "Hero's Duty" tatsächlich - wenn auch nicht regelkonform - eine Medaille ergattern kann, raubt ihm die Möchtegern-Rennfahrerin Vanellope die Auszeichung in dem fies-süßen Spiel "Sugar Rush" ...

Mit diesem Animationsfilm beweist Regisseur Rich Moore - er hat bislang Episoden von "Die Simpsons" und "Futurama" inszeniert - durchaus sein Talent fürs Komische. Mit skurrilem Witz taucht er in die Welt von Videospielen ein und verleiht deren Figuren ein Eigenleben jenseits der Spiele. Tolle Ideen, viele witzige Details und eine Menge Gags sorgen für spaßige Unterhaltung. Nur die schlechten Songs – hier wurde zeitgemäß mit charmant verwechselt – schmälern das Vergnügen.



Foto: Disney