Der überzeugte Sozialist Dr. Hauke Wolff war zu DDR-Zeiten Direktor eines Weimarer Gymnasiums. Nun hält er sich als Gelegenheitsarbeiter und Straßenmusikant über Wasser. Eines Tages trifft er die hübsche Italienerin Mafalda La Rocca und verliebt sich Hals über Kopf. Als er in Erfahrung bringt, dass Mafalda - wenn auch nur im geringen Maße - am Ausverkauf der DDR beteiligt war, kommt es zum Streit...

Einige Ansätze in dieser witzig gedachten Reflektion über die deutsche Wiedervereinigung und den Zusammenhalt von überzeugten Sozialisten sind durchaus gelungen. Doch leider schleichen sich auch viele Längen in die Story ein, die die Unterhaltung deutlich schmälern.