Direkt nach dem Kauf eines neuen Handys erhält Elektroingenieur Joachim seltsame Anrufe, die definitiv jemand anderem gelten. Dennoch lässt sich Joachim mehr und mehr auf die Gespräche ein und schlüpft so in eine zweite Haut. Filmstar Ralf Tanner hingegen bekommt plötzlich überhaupt keine Anrufe mehr, nutzt aber die Chance, seinem täglichen Stress so zu entkommen. Derweil sucht die todkranke Rosalie Erlösung bei einer Schweizer Sterbehilfe. Bis sie erkennt, dass sie eigentlich doch noch nicht sterben möchte. Während der Schriftsteller Leo Richter mit seiner Freundin eine Lesereise durch Südamerika macht, schickt er die Krimiautorin Maria statt seiner auf eine Reise durch den ehemaligen Ostblock. Während ihr Ehemann sie betrügt, erlebt Maria einen wahren Albtraum ...

Und wieder einer jener Episodenfilme, bei denen weniger mehr gewesen wäre. Zu viele Geschichten bleiben hier zu oberflächlich und letztendlich zu uninteressant, während die Episoden, die spannend beginnen, meist zu nichts führen. Auch wenn hier ein paar starke schauspielerische Akzente gesetzt werden, versandet der klägliche Rest im dahinplätschernden Nirwana.



Foto: NFP