Das Künstlerehepaar Jan und Eva Rosenberg lebt zurückgezogen auf einer Insel. Als Krieg ausbricht, besetzen feindliche Soldaten die Gegend. Ein harmloses Interview wird gegen die Rosenbergs verwendet, doch in Oberst Jacobi finden sie schließlich einen Beschützer. Als Partisanen das Haus überfallen, soll Jan Jacobi töten. Das Ehepaar flieht ...

Schon Ingmar Bergmans Drama "Die Stunde des Wolfs" (1966) spielte auf einer einsamen Insel, so auch dieser Mix aus Beziehungs- und Kriegsdrama, dass der Regisseur erneut mit dem Hauptdarsteller-Duo Liv Ullmann und Max von Sydow in Szene setzte. Der eindrucksvolle inszenierte und vielfach preisgekrönte Film über menschliche Verhaltensweisen in kriegerischen Situationen kann deshalb durchaus als zweiter Teil einer "Insel"-Trilogie angesehen werden, denn auch die Handlung des Dramas "Passion" (1969) spielte auf einer Insel - und wieder mit denselben Hauptdarstellern.

Foto: Kinowelt