Die Amerikanerin Jane Hudson, eine ledige Sekretärin in den mittleren Jahren, reist zum ersten Mal nach Europa, um Urlaub in Venedig zu machen. Dort angekommen steigt in der gemütlichen Familienpension der Signora Fiorini ab. Zunächst fühlt sie sich ein wenig einsam, aber dann freundet sie sich mit dem pfiffigen Gassenjungen Mauro an, der ihr die Stadt zeigt. Bei ihren Streifzügen lernt sie den Antiquitätenhändler Renato kennen, der ihr hartnäckig den Hof macht. Nicht ohne Erfolg, doch dann stellt sich heraus, dass Renato verheiratet ist ...

Der an Originalschauplätzen hervorragend fotografierte Film zeigt Katharine Hepburn in einer ihrer besten Rollen. Zwar wurde die Darstellerin für ihre brillante Schauspielkunst mit einer Oscarnominierung belohnt, die begehrte Trophäe aber ging an Anna Magnani für ihre Rolle in "Die tätowierte Rose". Regisseur David Lean inszenierte das Drama übrigens nach seinem eigenen Drehbuch, das er mit H. E. Bates verfasste und das auf dem Theaterstück "The Time of the Cuckoo" von Arthur Laurents basiert.

Foto: United Artists