Alma war noch ein Kind, als der Vater die Familie verließ, um als Arzt in Krisengebieten im Ausland zu arbeiten. Alma ist siebzehn, als sie dem Vater wieder begegnet. Anfangs versuchen beide, an die gemeinsame Vergangenheit anzuknüpfen, Versäumnisse nachzuholen. Doch sie merken bald, dass sie nicht einfach da weitermachen können, wo sie aufgehört haben. Alma ist kein Kind mehr, sondern eine junge Frau, die mit ihren weiblichen Reizen kokettiert - auch vor ihrem Vater. Er spürt, dass ihre Beziehung in die falsche Richtung läuft. Beide leiden zunehmend unter ihren Gefühlen und müssen eine Entscheidung treffen.