Colm Feore

Anerkannter Theaterschauspieler: Colm Feore Vergrößern
Anerkannter Theaterschauspieler: Colm Feore
Colm Feore
Geboren: 22.08.1958 in Boston, Massachusetts, USA

In seiner Wahlheimat Kanada zählt er zu den wichtigsten Bühnendarstellern: Colm Feore. Nach jahrelanger erfolgreicher Theaterarbeit - u.a. spielte er in "Romeo and Juliet", "Othello", "Cyrano de Bergerac", "Hamlet" und "Richard III." - konnte man ihn aber auch schon in diversen amerikanischen Kino- und TV-Produktionen bewundern. So verkörperte er etwa den Bösewicht Andre Linoge in der Mini-Serie "Stephen Kings Sturm des Jahrhunderts" (1999).

Des weiteren spielte Colm Feore an der Seite von Samuel L. Jackson in "Die rote Violine" (1998) von François Girard. Für diese Rolle erhielt Feore den kanadischen Claude Jutra Award in der Kategorie bester Nebendarsteller. Und in "Titus" (1999), Julia Taymors Adaption des Shakespeare-Stücks "Titus Androicus" spielt Feore an der Seite von Anthony Hopkins und Jessica Lange. Großen Erfolg konnte Feore in "32 Variationen über Glenn Gould" (1993) von François Girard verbuchen. Für die Titelrolle des exzentrischen, kanadischen Musik-Genies erntete er hervorragende Kritiken, der Film selbst wurde mit dem Best Picture Genie Award, Kanadas Gegenstück zum Oscar, bedacht.

Colm Feore trat außerdem in folgenden Kinoproduktionen auf: neben Andy Garcia in "Nacht über Manhattan" (1996) von Sidney Lumet, als Schönheits-Chirurg in "Face/Off - Im Körper des Feindes" (1997) von John Woo, in dem Thriller "Im Fahrwasser des Todes" (1997), als Arzt und Meg Ryans Freund in "Stadt der Engel" (1998) von Brad Silberling, in Michael Manns Drama "The Insider" (1999) sowie in "Der Anschlag" (2002). Auch für das Fernsehen ist Feore aktiv. So spielte er an der Seite von Mia Farrow in "Der Schrecken des Vergessens" (1999), neben Alec Baldwin in "Nürnberg - Im Namen der Menschlichkeit" (2000) und gemeinsam mit Bill Pullman in "Land der Gesetzlosen" (ebenfalls 2000).

Feore ist gebürtiger US-Amerikaner, wuchs aber in Irland, der Heimat seiner Eltern auf. Im Alter von drei Jahren zog er mit seiner Familie nach Ottawa. Nach der Ausbildung an der National Theatre School war er 13 Spielzeiten beim renommierten Stratford Festival zu sehen, wo er insbesondere mit Hauptrollen in den oben erwähnten Shakespeare-Stücken brillierte. Mittlerweile ist Feore längst vom kanadischen Publikum als einer der Ihren angenommen worden. Colm Feore lebt mit seiner Frau in Kanada, die beiden haben drei Kinder.

Weitere Filme mit Colm Feore: "Der stählerne Adler II" (1988), "Liebe bis in den Tod", "Money Kills" (beide 1995), "Escape - Flucht ohne Ausweg" (1996), "Airborne - Bete, dass sie nicht landen", "Ein Killer kommt selten allein", "Night Sins - Der Mörder ist unter uns" (alle 1997), "Creature - Tod aus der Tiefe" (1998), "Wenn Mutterliebe zur Hölle wird" (1999), "Ignition - Tödliche Zündung", "Pearl Harbor" (beide 2001), "Die Sünden der Väter", "Chicago" (beide 2002), "National Security" (2003), "Riddick - Chroniken eines Kriegers" (2004), "Der Exorzismus von Emily Rose", "Burnt Toast - The TV Opera" (beide 2005), "Bon Cop, Bad Cop" (2006), "Judy's Got a Gun", "Bury My Heart at Wounded Knee", "The Poet", "Intervention", "Killing Zelda Sparks" (alle 2007), "Le piège américain", "Der fremde Sohn", "Inconceivable", "Six Reasons Why", "24: Redemption", "The Listener - Der Gedankenjäger" (alle 2008), "Thor", "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen." (beide 2011), "Jack Ryan: Shadow Recruit" (2013).

Zur Filmografie von Colm Feore
TV-Programm
ARD

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
ZDF

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL

Punkt 12 - Das RTL-Mittagsjournal

Report | 12:00 - 14:00 Uhr
VOX

Zwischen Tüll und Tränen

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
ProSieben

Two and a Half Men

Serie | 13:20 - 13:50 Uhr
SAT.1

Richter Alexander Hold

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
RTL II

Köln 50667

Serie | 13:00 - 14:00 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 13:10 - 13:55 Uhr
arte

ARTE Journal

Nachrichten | 13:20 - 13:55 Uhr
WDR

Planet Wissen

Report | 13:00 - 14:00 Uhr
3sat

ZIB

Nachrichten | 13:00 - 13:40 Uhr
NDR

Tierärztin Dr. Mertens

Serie | 12:55 - 13:45 Uhr
MDR

Im weißen Rössl

Spielfilm | 12:30 - 14:00 Uhr
HR

Eine Robbe zum Verlieben

Spielfilm | 13:05 - 14:35 Uhr
SWR

Planet Wissen

Report | 13:15 - 14:15 Uhr
BR

In aller Freundschaft

Serie | 13:30 - 14:15 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 13:30 - 14:00 Uhr
Eurosport

Skispringen

Sport | 13:15 - 14:45 Uhr
ARD

Vorsicht, Verbraucherfalle!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

Unter anderen Umständen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Wer wird Millionär?

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Club der roten Bänder

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Jäger des verlorenen Schatzes

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
arte

Lauf Junge lauf

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Phoenixsee

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Wildes Venedig

Natur+Reisen | 20:15 - 21:05 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Das Glück ist eine Katze

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ruhet in Frieden

Spielfilm | 22:15 - 00:00 Uhr
arte

TV-Tipps Circles

Spielfilm | 21:55 - 23:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der rote Halbmond

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Neue Vahr Süd

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
One

TV-Tipps Geliebtes Leben

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr

Aktueller Titel