Die Sendung beleuchtet den engen Zusammenhang zwischen Ernährung und Gehirnfunktionen. Wissenschaftler erklären, was im Gehirn passiert, wenn die Wahl auf Honig statt Marmelade oder Fisch statt Wurst fällt. Auch Ursachen für Übergewicht entlarven Forscher an der Schnittstelle zwischen Neurologie und Ernährungswissenschaft.

Unser Hirn ist, was es isst • Samstag, 21.9. • 21.40 – 22.30 Uhr • Arte

Kranke Leber: frühe Diagnose wichtig

Die Leber steht im Fokus der aktuellen Folge von "Visite". Lebererkrankungen werden oft erst spät erkannt, denn das lebenswichtige Organ hat keine Nerven, die Schmerz signalisieren könnten. In Deutschland weit verbreitet ist die sogenannte Fettleber, ausgelöst meist durch falsche Ernährung mit zu viel Zucker. Denn ist das Stoffwechselorgan überlastet, kommt es zu Fetteinlagerungen und Entzündungen. Wird eine Fettleber frühzeitig erkannt, kann sie vollständig geheilt werden.

Visite • Dienstag, 24.9. • 20.15 – 21.15 Uhr • NDR

Wie digitale Medizin heute schon hilft

Blutdruck messen per Armbanduhr, ärztliche Diagnosen via Handy und der Pflegeroboter, der ältere Menschen umsorgt: Szenarien, die lange unvorstellbar schienen, sind in vollem Gange. Die digitale Medizin ist für viele Patienten längst Alltag. Und auch für Mediziner gehören Roboter und künstliche Intelligenz mittlerweile zum Standard. Was Dr. Computer schon alles kann und wie die Zukunft der Medizin in wenigen Jahren aussehen könnte, zeigt "rbb Praxis".

rbb Praxis • Mittwoch, 25.9. • 20.15 – 21 Uhr • RBB