14.01.2020 Tipps für den Alltag

Trinkgeld am ersten Tag

Leistung darf belohnt werden...
Leistung darf belohnt werden...  Fotoquelle: Getty Images/mikroman6

Der Putzkraft im Hotel etwas Trinkgeld zu hinterlassen, gehört für viele zum guten Ton. Reiseprofis warten damit aber nicht bis zum Tag der Abreise, um zum Schluss die gute Arbeit zu belohnen. Stattdessen legen sie das Trinkgeld direkt am ersten Tag bereit.

Die Idee: Die Putzkraft wird sich über das Trinkgeld freuen und dafür sorgen, dass das Hotelzimmer tatsächlich in einem tadellosen Zustand ist, statt unsicher zu sein, ob sie für ihre Arbeit ein Extra erhält. Wie hoch das Trinkgeld sein sollte, lässt sich pauschal nicht sagen. Das hängt von Urlaubsort und Hotel ab.

Generell gilt jedoch: Selbst, wenn man nur ein bisschen gibt, ist das sehr viel besser, als gar kein Trinkgeld zu hinterlassen.

Aber Achtung: In Japan beispielsweise hat Trinkgeld keine Tradition und kann auch als Beleidigung aufgefasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren