12.02.2021 Musiker, Komponist

Einar Selvik – mit Verlosung

Von Sarah Schneidereit
Einar Selvik (3.v.r.) mit seiner Band Wardruna.
Einar Selvik (3.v.r.) mit seiner Band Wardruna. Fotoquelle: Kim Öhring

Mit dem neuen Album "Kvitravn" seiner Band Wardruna ist Einar Selvik gleich auf Platz 2 der deutschen Albumcharts eingestiegen. Der Norweger hat außerdem auch am Soundtrack der erfolgreichen Serie "Vikings" mitgearbeitet. Sie sind Fan der Musik von Einar Selvik und von "Vikings"? Weiter unten verlosen wir den Soundtrack zur Serie!

Im Interview spricht Einar Selvik über die Sprache der Musik und den aktuellen "Wikinger-Trend".

Mit Ihrer Musik sind Sie auch weit über Skandinavien hinaus bekannt. Keine Selbstverständlichkeit, da viele Hörer sicher nicht Ihre Sprache sprechen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Das stimmt. Und ich habe mir auch schon überlegt, englische Übersetzungen beizufügen. Aber auf der anderen Seite hat Musik auch einfach die Fähigkeit, Menschen auf der emotionalen Ebene anzusprechen, ohne dass man die Bedeutung der Worte zwingend verstehen muss. Ich selbst liebe es ebenfalls, Musik aus anderen Ländern oder Kulturen zu hören und mich davon bewegen zu lassen. Es ist wirklich nicht immer zwingend nötig, alles zu verstehen. Man denke nur an Opern, die auf der ganzen Welt gehört, gesehen und genossen werden, ohne dass das Publikum die Sprache versteht, mit der die jeweiligen Geschichten erzählt werden.

Wie erklären Sie sich die Faszination für das Leben der Wikinger?

Nun, dafür gibt es sicherlich viele Gründe. Viele Menschen suchen als Gegensatz zur hektisch-modernen Lebenswelt nach traditionellen Wegen, um mit der Natur in Einklang zu leben. Das ist ein logisches Bedürfnis, das nichts damit zu tun hat, dass man nicht mit der Zeit geht.

Sie haben auch am Soundtrack für "Valhalla", dem neusten Teil der beliebten Spielereihe "Assassin's Creed" mitgearbeitet. Wie war das für Sie?

Das war eine tolle Erfahrung, mir wurde viel freie Hand gelassen. Meine Aufgabe war es, den Skalden eine Stimme zu geben. Beispielsweise in den Szenen auf Marktplätzen oder in Gasthäusern.

Würden Sie sich denn selbst als den klassischen Gamer bezeichnen?

Nein, nicht wirklich. Als Teenager habe ich mal öfter gespielt. Aber als Vorbereitung für die Arbeit am Soundtrack von "Valhalla" habe ich gut 20 Stunden den Vorgänger "Assassin's Creed – Origins" gespielt. Ein sehr beeindruckendes Werk.

VERLOSUNG - "VIKINGS"-SOUNDTRACK ZU GEWINNEN

Für unsere Leser verlosen wir exklusiv jeweils drei Soundtracks der "Vikings"-Staffeln 2, 3 und 6. Wählen Sie unten den Soundtrack Ihrer Wahl aus (Mehrfachnennungen möglich!), füllen Sie anschließend das Formular aus und klicken Sie auf "Absenden"*. Danach bekommen Sie von uns eine E-Mail, mit der Sie Ihre Teilnahme noch einmal bestätigen müssen. Viel Glück! Einsendeschluss ist der 18. Februar 2021. Viel Glück!

*Die Preise wurden prisma vom Kooperationspartner unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Keine Barauszahlung des Preises möglich. Rechts- und Postweg sind ausgeschlossen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. prisma-Mitarbeiter und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Teilnahmebedingungen auf www.prisma.de/agb. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Erhebung von Daten erfolgt zur Gewinnerziehung und zum Versand unserer Newsletter. Informationen zum Datenschutz unter www.prisma.de/datenschutz.

Verlosung "Vikings"-Soundtrack

* Pflichtangabe zwecks Versand des Gewinns

Ich bin einverstanden, dass mich die prisma-Verlag GmbH & Co. KG per E-Mail über passende Verlagsangebote (u.a. Gewinnspiele, Buch- und Veranstaltungstipps) persönlich informiert und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen (per Abmeldelink im Newsletter oder per E-Mail: newsletter@prisma-verlag.de). Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für die Teilnahme am Gewinnspiel vereinbart. **Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist für die Teilnahme erforderlich, diese kann ohne sie nicht erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren