Bubikopf, schlicht geschnittene Kleider, selbstbewusstes Auftreten – das waren die Kennzeichen der modernen Frau der 1920er Jahre. Die Sonderausstellung "Mythos Neue Frau – Mode zwischen Kaiserreich, Weltkrieg und Republik" im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen zeigt die Gründe für die Entstehung des Mythos "Neue Frau" zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

prisma und das LVR- Industriemuseum verlosen eine Gruppenführung durch die Ausstellung "Mythos Neue Frau" (der Gewinner kann bis zu 19 Personen mitnehmen) sowie als 2. – 5. Preis jeweils 2 Eintrittskarten samt Ausstellungskatalog. Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört, kann sich unter www.mythosneuefrau.lvr.de informieren. Einfach bis zum 10. Mai anrufen und gewinnen: 01379/88 85 16*

* 0,50 Euro/Anruf a. d. dt. Festnetz/Mobilfunk abweichend. Die Sachpreise wurden prisma vom Kooperationspartner unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Keine Barauszahlung der Sachpreise möglich. Rechts- und Postweg sind ausgeschlossen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. prisma-Mitarbeiter und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Teilnahmebedingungen auf www.prisma.de/agb. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Erhebung von Daten erfolgt ausschließlich zur Gewinnerziehung. Informationen zum Datenschutz unter www.prisma.de/datenschutz.