Im Advent bekommt die schwedische Metropole am Kattegat etwas Zauberhaftes. Alles dreht sich um Licht und "julmys" – die Weihnachtsgemütlichkeit. prisma nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch die Stadt.

Sterne und Laternen funkeln hinter Glas, Lichterketten leuchten über den Wegen und durch die Gassen strömt ein betörender Duft nach Butter, Zimt und Kardamom: Es ist Vorweihnachtszeit in Göteborg – die Zeit, in der sich die Einheimischen auf das Christfest vorbereiten, skandinavische Traditionen zelebrieren und den dunklen Winter mit Licht und Frohsinn erhellen. Dafür gibt es einen schwedischen Ausdruck: "julmys" steht für die Gemütlichkeit rund um Weihnachten. Deshalb hat Göteborg im Advent besonders viel zu bieten.

Im Zeichen der Besinnlichkeit stehen die vielen Weihnachtsmärkte – perfekte Orte, um sich mit Accessoires einzudecken, die "julmys" auch ins eigene Heim bringen. Beliebt ist der "julmarknad" entlang der Haga Nygata in Göteborgs pittoresker Altstadt. Ab Ende November öffnen die Verkaufsstände am Wochenende und präsentieren unter anderem Leckereien aus der Region sowie handgefertigte Waren aus Wolle, Holz, Metall und Leder. Wer im Haga-Distrikt, dem ältesten Stadtbezirk, nicht fündig wird, zieht weiter zum Weihnachtsmarkt im Kronhuset.

Luciafest und Winterwonderland

Auch kulinarischer Genuss spielt in Schweden zu Weihnachten eine große Rolle. Unmöglich, an Auslagen von Bäckereien und Cafés vorbeizugehen, ohne sich zum Beispiel mit Kanelbullar, schwedischem Zimtgebäck, einzudecken. Eine saisonale Delikatesse sind Lussekatter: Die weiche Hefebackware mit Safran und Rosinen wird besonders gern zum Luciafest am 13. Dezember gegessen. Das althergebrachte Fest wird in der Metropole mit Konzerten und Lichterprozessionen gefeiert. Ein besonders spirituelles Erlebnis ist das Lucia-Konzert im Dom zu Göteborg.

Die ultimative Winterwonderland-Atmosphäre inklusive kunstverschneiter Landschaft, Millionen LED-Lichtern und Fahrgeschäften erwartet Besucher in Skandinaviens größtem Vergnügungspark Liseberg unweit des Stadtzentrums. Öffentliche Verkehrsmittel und – im Advent – Göteborgs Sightseeing-Boote bringen Besucher direkt dorthin.