Holland feiert sich 2017 als Fahrradland – mit einem ganz besonderen Staffellauf. Und mit prisma und etwas Glück können Sie dabei sein.

Holland ist der Boss. So viel ist klar. Zumindest, wenn es nach dem Hip-Hop-Duo "257ers" aus Essen geht. Mit "Holland ist die geilste Stadt der Welt" haben die Rapper "Shneezin" und "Mike" unseren Nachbarn im Westen eine Ode gedichtet. Natürlich auch: auf das Fahrrad. Und tatsächlich gibt es wohl kaum jemanden, der bestreiten würde, dass Holland Fahrrad-Nation Nummer 1 ist. Nirgendwo auf der Welt fahren die Leute so viel mit dem "Fiets" wie in den Niederlanden – und das, obwohl dieses praktische, umweltfreundliche und gesunde Gefährt vor 200 Jahren ausgerechnet von einem Deutschen erfunden wurde: Karl Freiherr von Drais.

Kulinarisches für jeden Geschmack

Doch auch das zeichnet die Holländer eben aus: Statt sich darüber zu ärgern, feiern sie 2017 trotzdem das Fahrrad, und das entspannt und mit allerlei "lekkeren" Ideen. Eine davon: kulinarische Radrouten, die quer durch das mit mehr als 100 Michelin-Sternen ausgezeichnete Land führen.

Eine davon befindet sich zum Beispiel in der Provinz Gelderland: Die Tour durch das Vechtdal führt auf 40 Kilometern an verschiedenen Kulinarik-Stopps sowie an Schlössern und Landgütern vorbei. Für Käseliebhaber empfiehlt sich eher die Region "Holland Boven Amsterdam" in der Provinz Noord-Holland, in der es Routen gibt, die einen entlang der berühmten Käsemärkte in Alkmaar oder Edam führen. Salzig und fischig wird es in der jüngsten Provinz der Niederlande, in Flevoland. Hier radelt man auf dem einstigen Meeresboden am Ijsselmeer vorbei und hat immer wieder die Möglichkeit, einzukehren und frische Krabben und Fische aus der Region zu genießen.

Doch auch die Küchen der Grenzregionen wie Overijssel sind auf Aktiv-Urlaub mit dem Rad eingerichtet und bieten regionaltypische Spezialitäten. Von Leckerbissen aus Twente bis zu deftigen Hansemenüs reicht die Palette. Die Stadt Leiden schließlich bietet in historischem Ambiente eine Schlemmertour an, die entlang der besten Feinschmecker Lokale führt, die für einen delikaten Aufenthalt garantieren. Weitere Informationen zu diesen und anderen Touren können Sie übrigens auf www.lekkerradeln.de finden.

Staffellauf durch Gelderland

Und damit man sich beim Radfahren über all die "Lekkereien" auch unterhalten kann, hat sich das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) für Mai etwas Besonderes ausgedacht: eine Fahrrad-Estafette, einen Staffellauf auf dem Fahrrad also, bei dem zum Anlass des 200. Geburtstages des Fahrrades 200 Kilometer per "Fiets" zurückgelegt werden – als Gruppe. In jedem Team radeln dabei zehn Teilnehmer, und es gilt, immer zu zweit 40 Kilometer zurückzulegen. Das Gepäck und die pausierenden Teilnehmer werden per Bus zur nächsten Etappe transportiert.

Sie haben Lust auf dieses Erlebnis und kennen drei Mitstreiter, die sich eine solche Tour zutrauen? Freunde, Kollegen, Familie? Dann bewerben Sie sich jetzt – und gewinnen Sie als Vierer-Gruppe mit etwas Glück die Teilnahme in einem solchen Team, inklusive 3 Übernachtungen im Landal Greenpark Miggelenberg in Gelderland in einem 4er-Bungalow, Frühstück und 2x Abendessen sowie Leihrädern. Alle Infos dazu finden Sie rechts im Info-Kasten. Viel Glück – oder auch: Veel geluk en succes!