Käsekuchen ist ein echter Klassiker. Die amerikanische Variante "Cheesecake mit Cranberries" bringt ein bisschen Abwechslung. Lesen Sie hier unser Rezept.

Zutaten für 1 Springform (12 Personen):

  • 1 kg Speisequark (40 % Fett)
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 6 Eier
  • 100 g Grieß
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Cranberries, getrocknet
  • etwas Butter und Grieß (für die Backform)

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben. Dann Quark, Vanillezucker, Zitronenschale, Zitronensaft und Salz rasch unterrühren. Zum Schluss den Grieß und die Cranberries mit einem Teigschaber unterheben. Eine Backform ausbuttern und mit Grieß ausstreuen. Den Teig in die Form hineingießen und gleichmäßig in der Springform verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 60–70 Min. backen.

TIPP: So gelingt der Käsekuchen!

Damit der Kuchen besonders locker wird, können die Eier getrennt werden. Das Eiweiß wird dann zu Schnee geschlagen und anschließend portionsweise mit einem Teigschaber untergehoben. Käsekuchen sollte bei ausgeschaltetem Backofen bei geöffneter Tür auskühlen können, damit er nicht zusammenfällt. Dann sollte er noch für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Denn erst richtig ausgekühlt ist er bereit zum Anschneiden.