Mit diesem prisma-Rezept beeindrucken Sie Ihren Oster-Besuch. Lecker und einfach zuzubereiten.

Der Frühling sorgt für Frische auf dem Teller. Lecker und frisch ist auch das prisma-Osterrezept. Die Zutatenliste für das Fischgericht ist überschaubar, die Zubereitung klappt auch zwischen Ostereiersuche und Familienbesuch. Star in der Tellermitte ist die Lachsforelle, deren Fleisch durch eine angenehm feste Struktur mit kräftigem Geschmack überzeugt. Über Nacht werden die Lachsforellenfilets im Kaffeesud mariniert, der für einen spannenden Aroma-Kick sorgt. Das prisma-Osterrezept für dieses Jahr stammt von Ronny Pietzner. Als Teamchef der deutschen Nationalmannschaft der Köche holte der gebürtige Potsdamer in seiner noch jungen Karriere bereits zahlreiche Goldmedaillen bei Olympiaden und Weltmeisterschaften.

Das Rezept für vier Personen

Lachsforelle und Sud

ZUTATEN

  • Zwei Tassen Café Crème aus dem Kaffee-Vollautomaten (ersatzweise aus Pad- oder Kapselmaschine oder Filterkaffee)
  • vier Stück Lachsforellenfilets à circa 160 g
  • 50 g Butter, Pfeffer, Salz

Einen Tag zuvor zwei Tassen Café Crème (oder Filterkaffee) lauwarm abkühlen lassen. Anschließend über die Lachsforellenfilets gießen und darin über Nacht eingelegt ziehen lassen. Am nächsten Tag die Lachsforellenfilets aus dem Sud nehmen, trocken tupfen und in Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln

ZUTATEN

  • 300 g geschälte Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 15 g Petersilie
  • Salz

Die Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln und im Salzwasser garen. Vor dem Anrichten kurz mit etwas Butter anschwenken. Abschließend die Petersilie hinzufügen und abschmecken.

Gebratene Pfifferlinge

ZUTATEN

  • 30 g Speckwürfel
  • 30 g Zwiebelwürfel
  • 30 g Butter
  • 400 g geputzte Pfifferlinge
  • 50 g halbierte Kirschtomaten
  • 20 g Frühlingszwiebelringe, Salz, Pfeffer

In einer Pfanne den Speck in der Butter auslassen. Anschließend die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen und die Pfifferlinge hinzufügen und mitbraten. Nach etwa fünf Minuten bei mittlerer Hitze die Kirschtomatenhälften und Frühlingszwiebeln untermischen, salzen und pfeffern.

Kräutervinaigrette zum Fisch

ZUTATEN

  • 5 ml Apfelessig
  • 5 g gehackte Kräuter nach eigener Wahl
  • eine Prise Zucker, Pfeffer, Salz
  • 10 ml Olivenöl

Apfelessig, Kräuter und Gewürze zu einer Vinaigrette miteinander verrühren, zuletzt das Olivenöl hinzufügen.

Anrichten

Die gebratenen Lachsforellenfilets auf die Pfifferlinge legen. Anschließend die Kartoffeln drum herum legen. Mit der Kräutervinaigrette beträufeln.