Zutaten für 16 Stücke:

  • 100 g Halbfettmargarine
  • 1Fl. Buttervanillearoma
  • 2 Eier
  • 2 EL flüssiger Süßstoff
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 100 g Haferflocken
  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • 100 ml Wasser
  • Zimtpulver
  • Streusüße auf Aspartambasis

Zubereitungszeit: 35 Minuten + Backzeit

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Gas Stufe 2, Umluft 160 Grad). Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Die Margarine mit Buttervanillearoma, Eiern und flüssigem Süßstoff zu einem Teig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig ziehen. Jetzt die Haferflocken und die Milch zugeben. Auf das Backblech gießen und gleichmäßig verteilen.

3. Die Äpfel waschen, schälen und vom Kerngehäuse befreien. In mitteldicke Scheiben schneiden. Wasser aufkochen lassen, Zimtpulver einrühren und die Apfelspalten in 3 bis 5 Minuten garen. Abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen in ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen.

4. Die Streusüße mit etwas Zimtpulver mischen und auf dem Kuchen verteilen.

Nährwert-Info pro Stück ca.:  175 kcal, 733 Kilojoule, 5 g Eiweiß, 5 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe, 2 BE, 3 KE

Hinweis: Die Werte müssen neu berechnet werden, wenn Sie Butter/Haushaltszucker (150 – 200 g) verwenden!

Quelle: Diabetes-Journal


Quelle: Diabetes-Journal