01.04.2021 Von TV-Koch Alex Wahi

Schnelle Rezepte für den Oster-Brunch

TV-Koch Alex Wahi mag es in der Küche bunt, schnell und kreativ. Für prisma hat er drei Rezepte für jeweils vier Personen fürs Osterfest kreiert, die sich ganz einfach nachkochen lassen.

Gebackenes Osterei im Dinkel-Spaghetti-Nest

Zutaten:

  • 500 g Dinkel-Spaghetti
  • 1 TL Salz
  • 6 kleine Eier
  • 2 große Tomaten
  • 200 g Büffelmozzarella
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Sahne
  • ½ TL Paprika edelsüß
  • 2 Prisen Muskat
  • 10 g frisches Basilikum
  • Zucker, Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Tomaten waschen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und in eine Schüssel legen. Das Basilikum waschen, hacken und zu den Tomaten geben.

Den Büffelmozzarella abtropfen lassen, in Würfel schneiden und zu den Tomaten geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Honig, Paprika edelsüß und Olivenöl marinieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In der Zwischenzeit den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Spaghetti nach Packungsanweisung mit 1 TL Salz garen, abgießen und in eine Schüssel bereitstellen. Zwei Eier in einer großen Schüssel mit der Sahne verquirlen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Nun die Dinkel-Spaghetti zu der Ei-Sahnemischung geben und verrühren. Mit einer Zange die Spaghetti zu einem Nest drehen und auf einem Backblech mit Backpapier legen. Ein kleines Loch in die Nester graben, sodass in der Mitte etwas Platz vorhanden ist. Die Mitte der Nester jeweils mit einem Ei füllen und mit der Tomatenmischung toppen. Im Ofen circa 15 Minuten backen.

Grünes Oster-Crêpe

Zutaten für die Crêpes:

  • 150 g Babyspinat
  • 500 ml Vollmilch
  • 4 Eier
  • 120 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung:

Zubereitung: Babyspinat waschen und in der Milch mit einem Stabmixer mixen. Nun Eier, Mehl, Zucker, Salz und Zimt zu der Milch-Spinatmischung geben und zu einem Crêpe-Teig verrühren. Eine flache Pfanne auf mittlerer Hitze mit etwas Pflanzenöl erhitzen. Jeweils eine Kelle des Teigs in die Pfanne geben, die Pfanne in der Hand hin und her schwenken, damit der Teig etwas zerläuft und circa vier Minuten langsam braten.

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Ricotta
  • 400 g Feldsalat
  • 100 g Pinienkerne
  • 200 g Blaubeeren

Zubereitung:

Feldsalat waschen und in eine Schüssel legen. Eine Pfanne erhitzen und die Pinienkerne ohne Öl auf mittlerer Stufe circa zwei Minuten anrösten. Pinienkerne und Blaubeeren zum Feldsalat geben und mit dem Dressing marinieren. Die Spinat-Crêpes mit der Feldsalat-Mischung füllen. Den Ricotta toppen und die Crêpes zuklappen.

Zutaten für das Dressing:

  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 2 EL naturtrüber Apfelsaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • ½ Limette (Saft)
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen vermengen.

Ingwershot-Möhrenkuchen im Gläschen

Zutaten:

  • 230 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 3 Eier
  • Zucker
  • Rapsöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 TL Zimtpulver
  • 2 TL Kardamom
  • 50 ml Ingwershot
  • 3 große Möhren
  • Pflanzenöl zum Einpinseln

Zubereitung:

Möhren schälen, fein raspeln und den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eier, Ingwershot, Rapsöl und Zucker in einer Schüssel verquirlen. Nun Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Zimtpulver und Kardamom in einer separaten Schüssel vermengen. Die Mehlmischung nach und nach zu der Eimischung geben und zu einem Teig verrühren. Zuletzt die geriebenen Möhren unterheben. Nun backofengeeignete Gläschen (zum Beispiel 120 ml) mit etwas Öl einpinseln und diese zu Dreiviertel mit Teig füllen. Im Ofen circa 25 Minuten backen.

TV-Tipp

Alex Wahi kocht regelmäßig im Sat.1-Frühstücksfernsehen, zu sehen freitags zwischen 7.15 und 9.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren