17.04.2020 Rezept

Vegane Bowl mit Reis

Schnell gemacht, lecker und vegan: die Bowl mit Reis und Tofu.
Schnell gemacht, lecker und vegan: die Bowl mit Reis und Tofu. Fotoquelle: Ahornsirup aus Kanada

Ein leckeres Rezept für Veganer oder solche, die zumindest ab und zu auf Fleisch auf dem Teller verzichten möchten: die vegane Bowl mit Reis und Tofu.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Jasmin- oder Basmati-Reis
  • Salz
  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Tofu, natur oder geräuchert
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesamsaat
  • 6 EL Ahornsirup (bernsteinfarben oder dunkel)
  • 3 EL Sojasauce
  • 100 g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 2 EL Reisessig, ersatzweise Apfelessig
  • Pfeffer

Zubereitung:

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Reis mit 375 ml Wasser und einer Prise Salz in einen Kochtopf geben. Aufkochen lassen, auf mittlere Hitze stellen und 15 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen lassen. Brokkoli in kochendem Salzwasser kurz bissfest garen.

Tofu in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden, in 2 EL heißem Olivenöl braten. Sesamsaat und Brokkoliröschen untermischen und kurz mitbraten. 5 EL Ahornsirup mit 75 ml Wasser und Sojasauce mischen, über den Tofumix gießen, aufkochen und kurz einkochen lassen.

Reis mit 2 EL Olivenöl, 2 EL Reisessig und 1 EL Ahornsirup vermengen. Auf vorgewärmte Bowls verteilen, Tofu-Brokkoli Mix in die Mitte setzen und mit gehackten Erdnüssen bestreuen.

Tipp: Anstelle von Brokkoli kann man auch Zucchini, Champignons oder Zuckerschoten verwenden.

 

Rezept nach einer Idee von "Ahornsirup aus Kanada".

Das könnte Sie auch interessieren