Der "Deutsche Comedypreis" wird 2016 zum ersten Mal von Max Giermann präsentiert. Der Schauspieler, Comedian und Parodist übernimmt die Moderation der Preisverleihung von Carolin Kebekus. Diese steht selbst in der Kategorie "Beste Komikerin" auf der Nominierungsliste.

Verliehen wird der "Deutsche Comedypreis" am 25. Oktober im Kölner Coloneum. Im Fernsehen ist die Aufzeichnung der Show drei Tage später, am 28. Oktober, bei RTL zu sehen.

Insgesamt werden die Comedy-Trophäen in zwölf Kategorien vergeben, wobei die Preise für den "Erfolgreichsten Live-Act", den "Besten Newcomer" und der "Sonderpreis" vom Veranstalter ohne vorherige Nominierung vergeben werden. Über die weiteren Preisträger entscheidet am Tag der Verleihung eine unabhängige Fachjury unter dem Vorsitz von Comedian Dieter Nuhr.

Die Nominierungen für den "Deutschen Comedypreis 2016" im Überblick:

  • Bester Komiker: Dieter Nuhr, Luke Mockridge, Ralf Schmitz
  • Beste Komikerin: Carolin Kebekus, Mirja Boes, Enissa Amani
  • Beste Comedy-Show: PussyTerror TV (WDR), Willkommen bei Mario Barth (RTL), Luke! Die Woche und ich (Sat.1), Olaf verbessert die Welt (MDR), Bülent & seine Freunde (RTL)
  • Beste Comedyserie: Der Lehrer (RTL), Der Tatortreiniger (NDR), Lerchenberg (ZDF)
  • Beste Satire-Show: Neo Magazin Royale (ZDFneo), heute-show (ZDF), extra3 (NDR)
  • Bestes TV-Soloprogramm: Atze Schröder live! Richtig Fremdgehen (RTL), Mirja Boes live! Das Leben ist kein Ponyschlecken (RTL), Dieter Nuhr live! Nuhr ein Traum (RTL)
  • Beste Stand Up-Show: NightWash (EinsFestival), Ladies Night (ARD), Der RTL Comedy Grand Prix (RTL),
  • Beste Sketch-Show: Knallerfrauen (Sat.1), Sketch History (ZDF), Die unwahrscheinlichen Ereignisse im Leben von… (WDR)
  • Beste Innovation: Das Lachen der Anderen (WDR), Familie Braun (ZDF), Ponyhof (TNT Comedy)

Quelle: sgo