09.10.2020 Box-Abend

Bösel gegen Krasniqi: ARD überträgt WM-Kampf live

MDR-Moderator René Kindermann führt gemeinsam mit Henry Maske durch den Box-Abend im Ersten.
MDR-Moderator René Kindermann führt gemeinsam mit Henry Maske durch den Box-Abend im Ersten.  Fotoquelle: MDR/Stephan Flad

Dominic Bösel kämpft um die Titelverteidigung, Robin Krasniqi um seine Zukunft als Boxer: Der WM-Kampf im Halbschwergewicht wird live übertragen.

Bösel, seit Henry Maske und Jürgen Brähmer der erste deutsche Weltmeister im Halbschwergewicht, will in Magdeburg seine WBA- und IBO-Weltmeistertitel verteidigen. Eigentlich sollte der Kampf gegen Herausforderer Krasniqi schon im März stattfinden, wurde wegen der Corona-Pandemie aber in den Herbst verschoben. "Es wird endlich Zeit", sagte Bösel bei der PK vor dem Kampf.

Es wird ein spannendes Aufeinandertreffen, denn für den 33-jährigen Krasniqi geht es nicht nur um die WM-Titel, sondern auch um seine Zukunft als Boxer. Zum dritten Mal kämpft er um einen WM-Gürtel. Sollte er erneut verlieren, dürfte er wohl keine weitere Chance bekommen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Die ARD überträgt den Box-Abend am Samstag ab 23.15 Uhr live aus Magdeburg. Auf sportschau.de gibt es zudem einen Livestream.  Eik Galley kommentiert den Kampf. Moderator ist René Kindermann, Box-Legende Henry Maske steht ihm als Experte zur Seite.

Im Anschluss an die WM im Halbschwergewicht mit Dominic Bösel zeigt die ARD auch den zweiten Hauptkampf des Abends in Magdeburg: den Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft im Schwergewicht. Der 23-jährigen Herausforderer Peter Kadiru aus Hamburg tritt gegen Titelverteidiger Roman Gorst aus Bayern an. Reporter des zweiten Boxkampfs ist Torsten Püschel.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren