RTL-Show

"Lego Masters": Wer baut die schönsten Kreationen?

von Andreas Schoettl

Wettkampf mit Lego-Steinen: Sechs Zweieterteams treten in der RTL-Show gegeneinander an und erschaffen beeindruckende "Bauwerke".

RTL
Lego Masters
Unterhaltung • 04.09.2020 • 20:15 Uhr

Ein Basis-Legostein (mit einer Noppe) hat eine quadratische Grundfläche von 7,8 Millimetern mal 7,8 Millimetern und ist 9,6 Millimeter (ohne Noppe) beziehungsweise 11,3 Millimeter (mit Noppe) hoch. Wundersame bis raffiniert ausgefeilte "Bauwerke" lassen sich durch sie erschaffen – zunächst im Kinderzimmer, nun auch wieder bei RTL im Fernsehen.

Bereits 2018 war "Lego Masters", damals noch unter dem Titel "Lego Master", beim Kölner Sender zu sehen. Der von Oliver Geissen moderierte Klötzchen-Wettbewerb lief am Sonntagvorabend allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Er erreichte mit insgesamt vier Episoden rund zehn Prozent Marktanteil bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Mit Daniel Hartwich als Moderator werden in den zunächst vier geplanten neuen Folgen mehr als zwei Millionen Steine verbaut – "nervenaufregende Challenges" inklusive. Insgesamt sechs Zweierteams treten gegeneinander an. Sie sollen spektakuläre Kreationen aus den bunten Steinen erschaffen. Ziel ist es, mit ihnen den "Brickmaster" René Hoffmeister zu überzeugen. Er gilt als Deutschlands einziger offiziell zertifizierter Lego-Experte. Hoffmann entscheidet in Duell-Varianten um ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro darüber, wer die Show verlassen muss oder eine Runde weiter kommt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren