Film in der ARD

"Mutterliebe – Der Usedom-Krimi": Holms Jugendliebe droht lebenslänglich

von Hans Czerny

Eine Jugendfreundin von Kommissar Holm Brendel ist wegen Mordes angeklagt. Holm, der von ihrer Unschuld überzeugt ist, bittet Karin Lossow um Hilfe.

ARD
Mutterliebe – Der Usedom-Krimi
Kriminalfilm • 03.09.2020 • 20:15 Uhr

Erneut greift Karin Lossow (Katrin Sass), die ehemalige Usedomer Staatsanwältin, ein. Kommissar Holm Brendel (Rainer Sellien) bittet sie, seine Jugendliebe Martina (Theresa Scholze) im Gefängnis zu besuchen – ein Ort, den sie aus ihrer Amtszeit zur Genüge kennt. Martina sitzt seit zwei Jahren in Untersuchungshaft, angeblich hat sie ihren Geliebten in Notwehr erschossen. Doch es fehlen Beweise – die Anklage lautet auf Mord. Holm Brendel ist jedoch von Martinas Unschuld überzeugt, ihr Anwalt will das denn auch beweisen. Doch dann wird er mit einem Unfall aus dem Weg geräumt.

Die neue Kommissarin aus Dänemark, Ellen Norgaard (Rikke Lylloff), übernimmt in der achten Folge der Krimireihe "Der Usedom-Krimi" mit dem Titel "Mutterliebe" den spannenden Fall. Aber auch Konkurrentin Karin Lossow bleibt natürlich dran. Das Erste nimmt den Film (2019) von Uwe Janson nun erneut ins Programm. Inzwischen sind bereits zehn Folgen der Usedom-Reihe erschienen. Der Drehstart für die elfte ("Nachtschatten") und zwölfte Episode ("Vom Geben und Nehmen") war ursprünglich auf den 8. April terminiert – doch in Corona-Zeiten lief auch hier natürlich nicht alles, wie geplant. Wann die neuen Filme ausgestrahlt werden, ist daher noch nicht bekannt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren