"Das Traumschiff: Cook Islands" mit Nick Wilder, Heide Keller und Sascha Hehn.
Das Traumschiff 2021 – Folgen, Sendetermine, Schauspieler und News
ZDF / Dirk Bartling
Das Traumschiff

Das Traumschiff ist eine deutsche Fernsehreihe des öffentlich-rechtlichen TV-Senders ZDF. Die seit vielen Jahren im deutschen Fernsehen ausgestrahlte Sendung widmet sich in den einzelnen Folge den Geschehnissen auf einem Kreuzfahrtschiff. Pro Folge wird ein anderes, in der Regel außereuropäisches Reiseziel mit neuen Passagieren angesteuert.

Zur Stammbesetzung der Serie gehört vor allem die Belegschaft des zum Einsatz kommenden Schiffs. Seit der ersten Folge von Das Traumschiff etwa war Heide Keller in der Rolle der Chefhostess Beatrice von Ledebur mit an Bord, ehe sie sich am 1. Januar 2018 von der Serie verabschiedete.

Zu den weiteren Hauptdarstellern gehörten bzw. gehören unter anderem Horst Naumann in der Rolle des Schiffsarztes Dr. Horst Schröder sowie Sascha Hehn in der Rolle des Chefstewards und späteren Kapitäns Victor Burger beziehungsweise in der Rolle des Ersten Offiziers Stefan Burger. Hehn stieg zu Beginn des Jahres 2019 aus, als nächster Traumschiff-Kapitän wurde Florian Silbereisen bestimmt. An der Entscheidung gab es aber auch viel Kritik. Für die Osterfolge 2019 übernahm Daniel Morgenroth als Erster Offizier interimsmäßig das Kommando, Silbereisen war erstmals am 2. Weihnachtsfeiertag 2019 als Kapitän zu sehen. Seit 2021 ist Collien Ulmen-Fernandes in der Rolle der Schiffsärztin Dr. Jessica Delgado zu sehen.

Prominente Gastdarsteller

Die Rollen der Passagiere werden oft von prominenten Gastdarstellern übernommen. So waren zum Beispiel Joachim Fuchsberger, Heinz Hoenig, Klausjürgen Wussow, Inka Bause, Christoph Maria Herbst, Günther Schramm oder auch Thomas Gottschalk bereits in der Fernsehreihe zu sehen. Harald Schmidt ist seit 2018 regelmäßig dabei.

Die Idee zu Das Traumschiff stammt vom deutschen Fernsehproduzenten Wolfgang Rademann, der etwa auch "Die Schwarzwaldklinik" produzierte. Er wurde von der DDR-Serie "Zur See" und der US-amerikanischen Serie "The Love Boat" zum Konzept der TV-Reihe inspiriert. Produziert wird Das Traumschiff von der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft.

Bei den ersten zwei Staffeln von Das Traumschiff handelte es sich um eine reguläre TV-Serie, die ab dem 22. November 1981 wöchentlich am Sonntagabend um 20 Uhr im ZDF ausgestrahlt wurde. Die Staffeln hatten einen Umfang von je sechs Folgen. Aufgrund des mit 25,15 Millionen Zuschauern erheblichen Erfolgs der am 1. Januar 1984 ausgestrahlten letzten Folge der Serie wurde Das Traumschiff etwa drei Jahre später in leicht veränderter Form fortgeführt. Die neuen Folgen der TV-Reihe wurden ab 1986 zu unregelmäßigen Terminen meist in den Wintermonaten Januar und Dezember ausgestrahlt und wurden von etwa 60 auf 90 Minuten verlängert.

Neue Folgen in der ZDF-Mediathek

Nachdem die 1992 im Sommerprogramm des ZDF gezeigten Wiederholungen von Das Traumschiff abermals eine unerwartet hohe Einschaltquote erzielten, ging die TV-Reihe erneut in die Fortsetzung. Die neuen Folgen erscheinen meist am 26. Dezember sowie am 1. Januar. Des Weiteren gibt es weitere Erstausstrahlungstermine, beispielsweise an den Ostertagen.

Die neuen Folgen sind in der Mediathek des ZDF verfügbar. Zahlreiche ältere Folgen sind zudem als DVD erhältlich.