Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well-Brüder

  • Gerhard Polt, die Well-Brüder und Die Toten Hosen waren im vergangenen Jahr auf gemeinsamer Konzertreise. Vergrößern
    Gerhard Polt, die Well-Brüder und Die Toten Hosen waren im vergangenen Jahr auf gemeinsamer Konzertreise.
    Fotoquelle: NDR / Paul Ripke
  • Der etwas andere Musikantenstadl: Hosen-Sänger Campino musiziert mit den Well-Brüdern. Vergrößern
    Der etwas andere Musikantenstadl: Hosen-Sänger Campino musiziert mit den Well-Brüdern.
    Fotoquelle: NDR / Paul Ripke
  • Volle Hütte! Die Auftritte von Gerhard Polt, den Well-Brüdern und den Toten Hosen im Berliner Admiralspalast waren ausverkauft. Vergrößern
    Volle Hütte! Die Auftritte von Gerhard Polt, den Well-Brüdern und den Toten Hosen im Berliner Admiralspalast waren ausverkauft.
    Fotoquelle: NDR / Paul Ripke
Unterhaltung, Kabarettshow
Zwischen Improvisation und Wahnsinn
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Do., 28.06.
23:45 - 01:15
Im Auge des Trommelfells live


Im Sommer vergangenen Jahres gingen Die Toten Hosen gemeinsam mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern auf Konzertreise. Regisseur Sven Offen hat die Höhepunkte dieses einzigartigen Programms mitgeschnitten.

Sie kennen sich seit Mitte der 80er-Jahre. Bei einem Festival gegen den Bau einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage bei Wackersdorf sind Die Toten Hosen und die zumindest in Bayern legendären Biermösl Blosn, also die Band der Well-Brüder, erstmals aufeinandergetroffen. Seitdem verbindet die Freigeister aus Punkrock und Kabarett eine urkomische Freundschaft, die sie auf der Bühne immer wieder gerne zelebrieren. Zuletzt auf der gemeinsamen Konzertreise "Im Auge des Trommelfells" im vergangenen Jahr. Mit dabei als grantelnder Zeremonienmeister: das bayerische Humor-Urgestein Gerhard Polt. Mehr Anarchie kann man kaum auf eine Bühne bringen, und das Erstaunliche ist: Was befremdlich und gegensätzlich erscheint, harmoniert perfekt. Alle scheinen durch ein ähnliches Humorverständnis verbunden und durch die innige Liebe zur Musik.

Diese wilde Mischung aus schrägem Humor, Rock'n'Roll und bayerischem Mundartanarchismus zwischen Improvisation und Wahnsinn begeisterte nicht zuletzt den Regisseur Sven Offen. Dass sich die drei sehr unterschiedlichen Parteien auf der Bühne nichts nehmen, sondern sich gegenseitig höchst amüsant bereichern, zeigten sie an zwei Abenden bei ihren Auftritten im Berliner Admiralspalast. Ungewöhnlich zunächst ist, wenn sich die Düsseldorfer Altpunks an Hackbrett und Harfe, Zither und Brummtopf versuchen, während Polt als Grantler und Sarkast kabarettistische Delikatessen verteilt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well-Brüder

Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well-Brüder

Unterhaltung | 29.06.2018 | 03:30 - 05:03 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Mathias Richling

Die Mathias Richling Show

Unterhaltung | 29.06.2018 | 23:30 - 00:00 Uhr
3.33/5012
Lesermeinung
SWR Frank Fischer live - "Gewöhnlich sein kann jeder"

Frank Fischer live - "Gewöhnlich sein kann jeder"

Unterhaltung | 30.06.2018 | 00:45 - 01:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Riesenmonster Godzilla feiert in Gareth Edwards' US-Adaption seinen zweiten Hollywood-Einsatz.

Gareth Edwards' "Godzilla" ist etwas zu düster geraten. Ein bisschen mehr Lockerheit hätten dem fast…  Mehr

Die Polizisten Franzi (Nina Proll) und Michael (Karl Fischer) ziehen einen Skalp aus einem Baggersee. Der Beginn eines schwierigen Puzzles.

Im niederösterreichischen Industrieviertel nahe Wiener Neustadt werden die verstreuten Leichenteile …  Mehr

Amy (Amy Schumer) geht lieber keine Verpflichtungen Männern gegenüber ein. Dumm nur, dass sie Aaron (Bill Hader) kennenlernt, der ihre Welt erst mal auf den Kopf stellt.

RTL zeigt die Komödie "Dating Queen" als Free-TV-Premiere. Zu lachen gibt es darin allerdings ziemli…  Mehr

Mehr als eine Million Kehlstreifpinguine leben auf der entlegenen Zavodovski Island im großen Südpolarmeer. Es ist die größte Pinguinkolonie der Welt.

"Terra X: Eine Erde – viele Welten" zeigt die Erde in all ihrer Schönheit.  Mehr

Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr