Damit man durch Mexiko zügig eine Bahntrasse legen kann, greift eine US-amerikanische Bank auch zu unlauteren Mitteln: Ein Profi-Killer überzeugt treffsicher unwillige Landverkäufer. Doch mit den beiden Töchtern zweier Ermordeter haben die Landkäufer nicht gerechnet. Denn Sara und Maria haben zwar einen unterschiedlichen sozialen Hintergrund, aber ein gemeinsames Ziel: dem mörderischen Treiben der Bank eine Ende zu bereiten. So versuchen sich die Rächerinnen als Bankräuber und mit den Waffen der Frauen ziehen sie auch den zuständigen Untersuchungsinspektor auf ihre Seite...

Freundinnen sind sie schon seit Jahren, in dieser Westernkomödie des norwegischen Regieduos Sandberg/Roenning standen sie aber erstmals gemeinsam vor der Kamera: Salma Hayek und Penélope Cruz. In dieser weibliche Jesse-James- bzw. Zorro-Variante sollte der Witz an erster Stelle stehen. Doch viele Gags wirken entweder zu holprig oder zu gewollt. So greift der Humor dieses actionreichen Abenteuers à la "Viva Maria!" nur zeitweise. Dennoch: die Hauptdarstellerinnen an sich bieten genügend Schauwerte - auch wenn's für eine gute Story nicht reicht.

Foto: ZDF/Daniel Daza