Das junge Eheglück von Hotelier Paul und seiner attraktiven Frau Nelly wird von Pauls Wahnvorstellungen überschattet. Dieser wird täglich von Albträumen gequält, in denen ihn Nelly betrügt. Er spioniert hinter ihr her. Seine krankhafte Eifersucht steigert sich zu einer gefährlichen Psychose. Für Nelly beginnt ein Martyrium...

Claude Chabrol - Altmeister böser Bürgerdramen - drehte trotz interessanter Geschichte nur ein müdes Alterswerk, in dem nur gelegentlich seine virtuose Klasse aufflackert. Regie-Kollege Henri-Georges Clouzot ("Die Teuflischen"), der das Original-Drehbuch schrieb, hatte sich übrigens zweimal vergeblich an diesem Stoff versucht.

Foto: Prokino