Ian hat sich mal wieder im Streit von seiner Freundin Samantha verabschiedet, da kommt diese bei einem Autounfall ums Leben. Als Ian am nächsten Morgen erwacht, liegt Sam plötzlich wieder neben ihm. Ihre Liebe bekommt unverhofft eine zweite Chance ...

Regisseur Gil Younger ("10 Dinge, die ich an dir hasse") drehte diese romantische Independent-Liebeskomödie in der Tradition klassischer Hollywood-Filme wie "Ein himmlischer Sünder" und "Ist das Leben nicht schön?". Besonders gut sind hier Jennifer Love Hewitt (sie steuerte auch zwei selbst geschriebene und gesungene Stücke zum Soundtrack bei) in der Rolle der Samantha und Paul Nicholls als ihr Freund. Einen kurzen, aber prägnanten Auftritt hat Tom Wilkinson als Taxifahrer.

Foto: ARD/Degeto