Ein Polizist verliert bei einem Autounfall sein Gedächtnis. Er war gerade mit der Aufklärung eines Mordfalles beschäftigt, als ihm das Unglück passierte. Nach und nach erfährt er, dass dieser Autounfall ein Mordanschlag auf ihn war. Als er versucht, die Dinge aufzuklären, entdeckt er gleichzeitig einen Teil seiner Identität neu - er ist ein untreuer Ehemann, ein liebloser Vater und ein korrupter Polizist. Bei seinen Ermittlungen taucht er immer tiefer in einen düsteren Sumpf von Korruption, Drogenhandel und Mord. Die Suche nach der Wahrheit wird für ihn zu einem schrecklichen Albtraum...

TV-Regisseur Omar Madha inszenierte hier einen starken Thriller mit einem ausgezeichneten Hauptdarsteller in der Rolle des Polizisten, der sich seiner eigenen Identität bewusst wird. Der "Royal Shakespeare Company" erfahrene Jonathan Cake gab sein Filmdebüt 1995 in Jerry Zuckers Historienfilm "Der 1. Ritter" (1995) und spielte danach in Produktionen wie "Arche Noah - Das größte Abenteuer der Menschheit" (1999) und "Beinahe ehrlich" (2000).

Foto: BR