Bei der Verfolgung jugendlicher Randalierer entdeckt die Polizei zufällig die Leiche eines kleinen Jungen. Die Umstände des Fundes verweisen auf einen Täter, der bereits in der Vergangenheit gemordet hat - und dies mit großer Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft wieder tun wird. Nachdem Bernd May, ein Erzieher, als dringend Tatverdächtiger in den Fokus der Ermittler gerät, versucht Kriminalpsychologin Lea Katz gegen ihren Freund und Kollegen Kosmala dessen Unschuld zu beweisen...

Auch mit dem zweiten Fall der Kriminalpsychologin Lea Katz gelang Regisseur Konrad Sabrautzky - er war auch für den ersten verantwortlich - wieder ein sensibler, ungewöhnlicher TV-Krimi mit einer bemerkenswerten Hauptdarstellerin.