Auf der Terrasse von Nora Lindes Haus findet im Rahmen der alljährlichen Segelregatta, die auf Sandhamn endet, ein großes Fest statt. Noras Ehemann Henrik fährt selbst auf der neuen Yacht von Oscar Juliander mit, einem bekannten Insolvenzanwalt. Wie erwartet gewinnen die Mitglieder des königlichen Yacht-Clubs das Rennen. Doch der Jubel dauert nur kurz, denn noch bevor das Boot im Hafen anlegen kann, fällt Juliander tot um. Er wurde erschossen. Kommissar Thomas Andreasson hatte sich darauf gefreut, als Zuschauer bei der bekannten Segelregatta hautnah dabei zu sein - doch nun ist er Zeuge eines Mordes. Die Ermittlungen führen Thomas ins Milieu der Vornehmen und Reichen, der Yachtbesitzer und Adligen ...

Nach "Mord im Mittsommer - Tod im Fischnetz" ist dies der zweite Kriminalfilm der dreiteiligen Reihe. Dieses Mal von Niklas Ohlson frei nach der literarischen Vorlage der schwedischen Autorin Viveca Sten vor der wunderbaren Schärenlandschaft in Szene gesetzt, tauchen Jakob Cedergren und Alexandra Rapaport in die Welt der Reichen und Schönen ein. Dabei kommen sie nach einem weiteren Mord nicht nur einem ungeheuren Verbrechen auf die Spur - sondern finden nach und nach immer mehr Gefallen aneinander. Der Abschluss der Trilogie entstand ebenfalls 2014 mit "Mord im Mittsommer - Die Toten von Sandhamn".

Foto: ZDF/2012 Filmlance Iinternational AB/Fredrik Ottosson