01.03.2021 WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender

Tom Buhrow

Tom Buhrow, WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender, gratuliert der Maus.
Tom Buhrow, WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender, gratuliert der Maus. Fotoquelle: WDR/Annika Fußwinkel

Als WDR-Intendant kann Tom Buhrow sich auf seine kleine, aber feine Mitarbeiterin verlassen. "Die Sendung mit der Maus" wird 50 Jahre alt. Und ein Ende ist nicht in Sicht, wie Buhrow im prisma-Interview verrät.

Herr Buhrow, hat die Maus einen unbefristeten Vertrag beim WDR?

Ja, sie hat sogar einen Vertrag wie niemand anderes: den super duper WDR Mausvertrag.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Wie würden Sie die Maus als Mitarbeiterin beschreiben?

Die Maus hat die Qualitäten, die ich am meisten schätze: Sie ist positiv und bereichert die Menschen.

Welchen Bezug haben Sie privat zur Sendung?

Bis heute bin ich Fan der Sachgeschichten. Und ich höre immer sehr gerne das wissende Augenzwinkern der Maus. Ein toller Moment.

Haben Sie eine persönliche Lieblingsfolge der Maus?

In jedem Fall, alle Folgen, in denen sie mit Alexander Gerst im All unterwegs ist.

Haben Sie Sorge, dass die Maus irgendwann in Rente gehen will?

Nein, schon deshalb nicht, weil sie immer für ihr Publikum und ihre Fans da sein will. Die Maus hat schon so viele Generationen begleitet, das wird sie auch weiter tun.

TV-TIPP

  • "Die Geburtstagssendung mit der Maus" am 7. März, 9 Uhr, ARD


Quelle: Lara Hunt

Das könnte Sie auch interessieren