Das Wort Fruchtfleisch bekommt bei der Jackfruit eine ganz besondere Bedeutung. Denn die Jaca, Jakobs- oder Jackbaumfrucht ist in ihrer reifen Form als Obst in jeglicher Süßspeise, mit Quark, Joghurt oder Pudding, Eiscreme oder Cocktail, zwar eine schmackhafte Zutat, die an eine Mango erinnert, aber im Trend liegt das asiatische Maulbeergewächs aus einem anderen Grund: Im unreifen Zustand sind die in ihr enthaltenen Samentaschen als Fleischersatz beliebt.

Von diesen "Kapseln" hat die größte Baumfrucht der Welt zwischen 50 und 500 Stück unter der Schale. Vegetarier und Veganer bereiten sich junge Jacas als Fleischersatz zum Beispiel als Geschnetzeltes, in Currys, als Pulled Burger oder in Tacos zu.

Die frische Jaca soll die Blutbildung fördern und gut für die Zähne und Knochen sein. Zu ihren gesunden Inhaltsstoffen zählen Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen, Zink und Phosphor sowie die A-, B- und C-Vitamine.